Johanna Lüdde

Luftlungenlaute

Möwe und Motorboot
sollen Gottes
Lungenlauten glauben

aber ich schaue
auf mein Spiegelgesicht
am Meeresrand wenn

ich dort hocke
bei Sonne mit
goldrotem Haar

und im Wind
mit zerkräuselter
Haut und bei

Nebel verschwunden
allein in
der Nacht

gleich bin ich
gleich immer
gleich in

keiner Stunde
verlasse ich mich
auf diese Luftlungenlaute

die ich jedoch
in meinen Armen
bewege

seitlich und sinkend
es wiegt sich
mit ihnen

mein Spiegelgesicht

aus: Fremde Ebenbilder. Gedichte, hain Verlag, Rudolstadt 1998, Thüringen-Bibliothek, Bd. 7.
Alle Rechte bei der Autorin.
Mit freundlicher Genehmigung der Autorin.