Gisela Kraft

dichterlesung auf dem lande

sechs frauen auf rädern
fahren nach pitschenpickel.
sechs frauen auf rädern
fahren nach pickelpitschen.
das macht schon zwölf

sechs frauen wohnen in pickel.
sechs frauen wohnen in pitschen.
wenn sie zueinander wollen
fahren sie auf rädern zu sich selber.
macht sechsmalsechs frauen in pitschenpickel

fahren sie von pickel nach pitschen
sind sie sechs pickelpitschnerinnen.
fahren sie von pitschen nach pickel
sind sie sechs pitschenpicklerinnen.
das macht dem staat gar nichts

endlich kommen sie irgendwo an
mitten in pitschenpickel und umgekehrt
haben die ortsschilder fallen lassen
von pickelpitschen und umgekehrt
lauschen meinen freien versen

ein kater springt über den zaun.
die mondsichel ritzt das stalldach.
das roggenfeld ist ein aufgeschlagenes bett.
die koppeln schäumen von flieder.
unter den ellenbogen knirscht wachstuch

zwölf frauen plus sechsmalsechs frauen
sind mir zuliebe gefahren gekommen.
ich lese ihnen mein lieper gedicht
alte frau auf dem rad . macht zusammen
mit mir runde fünfzig friedliche frauen

in pitschenpickel wird abend.
in pickelpitschen wird morgen.
dazwischen die weit ein tisch breit
die nacht eine radspur
die erde ein umweg

Lesung am 28. Januar 2004 im Musikgymnasium Schloß Belvedere in Weimar.
Text aus: Keilschrift, Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1992.
Mit freundlicher Genehmigung von Almut und Reinhild Cleff.