Veranstaltungskalender

Nicht in den Veranstaltungskalender aufgenommen, sondern eigenständig aufgeführt, werden umfangreiche Jahres- und Festivalprogramme, die auf der linken Seite durch Logos gekennzeichnet sind. Durch Klick auf die entsprechenden Links gelangen Sie direkt zu den Programmen. Alle Angaben ohne Gewähr.

17.09.2014

10.00 Uhr

Forum am Vormittag: Von Hunnen und Helden – der 1. Weltkrieg als erster Propagandakrieg in Weimar

Otto-Neururer-Haus, Paul-Schneider-Str. 5, Weimar-Westvorstadt

mit Manuel Schwarz (Wissenschaftlicher Volontär bei der Klassikstiftung Weimar)

 

17.09.2014

11.15 Uhr

»Und wünschten herbei einen großen Weltkrieg ...« Lesung und Vortrag von Jens-Fietje Dwars und Landolf Scherzer in Neustadt an der Orla

Stadtbibliothek Neustadt an der Orla, Gerberstraße 2:
Veranstaltung für Schüler - (Die Anfangszeit kann sich noch ändern!)

„Und wünschten herbei einen großen Weltkrieg ...“
Jubel und Schrecken. Stimmen deutscher Schriftsteller und Maler zum Ersten Weltkrieg
Gelesen und kommentiert von Landolf Scherzer und Jens-Fietje Dwars

Die Schriftsteller Landolf Scherzer (Dietzhausen) und Jens-Fietje Dwars erinnern mit ihrer Text-Collage an die widersprüchliche Haltung deutscher Künstler zum Ersten Weltkrieg. Sie fragen nach den heute schwer begreifbaren Gründen für die Euphorie am Anfang des Völkermordens und sie berichten von der Ernüchterung in den Schützengräben, vom Grauen des realen Krieges, das wir aus Briefen, Tagebüchern und Romanen erfahren.
Was vermag Literatur, was Kunst, gegen Krieg und Gewalt? Über diese Frage möchten die beiden Autoren mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

Die literarische Collage entsteht im Rahmen des Projektes „Ach Europa! – Feindbilder und ihre Überwindung im Spiegel der europäischen Literatur“ des Thüringer Literaturrates e.V.

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und des Landesbüros Thüringen der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 

17.09.2014

18.15 Uhr

Literarisch-musikalisches Programm mit Rotraut Greßler in Gotha

Forschungsbibliothek Gotha, Schloß Friedenstein, Spiegelsaal:

Literarisch-musikalisches Programm zum Wirken von Johann Peter Kellner und dessen Bruder Johann Andreas Kellner in Gotha. Die Veranstaltung der Johann Peter Kellner Gesellschaft findet in Zusammenarbeit mit dem Konzertchor Gotha e.V. und dem Freundeskreis der Forschungsbibliothek Erfurt/ Gotha e.V. statt.
Es erklingen Werke aus dem musikalischen Fundus der Kellners, in literarischen Texten wird aus Biografien und Nachlässen gelesen.

 

17.09.2014

18.15 Uhr

Lesung mit Musik: Von großen Geistern aus einem kleinen Nest … – Die höchst tüchtigen Kellners in Musik und Literatur in Gotha

Schloss Friedenstein, Forschungsbibliothek Spiegelsaal, Schloss Friedenstein, Gotha

Referent: Rotraut Greßler und Peter Harder (Waltershausen), Musik: Konzertchor Gotha e.V

Literarisch-musikalisches Programm zum Wirken von Johann Peter Kellner und dessen Bruder Johann Andreas Kellner in Gotha. Die Veranstaltung der Johann Peter Kellner Gesellschaft findet in Zusammenarbeit mit dem Konzertchor Gotha e.V. und dem Freundeskreis der Forschungsbibliothek Erfurt/ Gotha e.V. statt.

Es erklingen Werke aus dem musikalischen Fundus der Kellners, in literarischen Texten wird aus Biografien und Nachlässen gelesen.

 

17.09.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Christoph Magnusson in Nordhausen

Bürgerhaus, Ratssaal, Nordhausen

Arztroman
Lesung mit Christoph Magnusson

 

17.09.2014

19.30 Uhr

Manteuffels Murmeln - Autorenlesung mit Heinz-Rudolf Kunz in Mühlhausen

Rathaushalle, Mühlhausen

Autorenlesung mit Heinz-Rudolf Kunze

Eröffnungsveranstaltung: Heinz Rudolff Kunze liest aus seinem Buch „Manteuffels Murmeln“ am 17.09.2014, um 19:30 Uhr in der Rathaushalle.

Sprachmächtig und originell erzählt Heinz Rudolf Kunze von zwei Männern im Krankenhaus, von Minze, einer mysteriösen Frau, von einem Arzt namens John Lennon und davon, dass eigentlich alles wahr ist oder doch beinahe.

Am Anfang war alles weiß. Zwei Männer, Manteuffel und Gruber, liegen im Krankenhaus und haben keine Ahnung, wie sie dorthin gekommen sind. Beide haben eine Schusswunde. Gemeinsam versuchen sie, sich über ihre Situation klarzuwerden und da gibt es noch die rätselhafte Frau mit dem Namen Minze, die beide fasziniert und antreibt, nach der Wahrheit zu suchen. Weiteres Personal: eine gewisser Doktor John Lennon und eine wie Joni Mitchell aussehende Krankenschwester. Als Sprachkünstler, wie man ihn kennt, zeigt sich Heinz Rudolf Kunze in seinem ersten Roman, der wie nicht anders zu erwarten die Grenzen der Gattung sprengt. Ein ungewöhnliches Buch, in dem es um Musik, Liebe, Philosophie, Literatur, Kindheit nein, um unser aller Leben geht.

 

17.09.2014

19.30 Uhr

Autorenlesung mit Sergej Lochthofen - Schwarzes Eis. Der Lebensroman meines Vaters in Ebeleben

Mühlhäuser Werkstätten für Behinderte e.V., Teichmühlenweg 1a, Ebeleben

Autorenlesung mit Sergej Lochthofen (13. Werkstattlesung)

Es ist 1937, das Jahr des großen Terrors. In den Morgenstunden des 22. Oktober schlägt es an die Tür einer Wohnung in Engels, einer Stadt an der Wolga. Sie sind gekommen, ihn zu holen. Ihn, Lorenz Lochthofen, den Emigranten aus Dortmund. Unter dem Druck des heraufziehenden Nazi-Terrors hat er Jahre zuvor Deutschland verlassen und ist in die Sowjetunion gegangen, um als Schlosser und Journalist zu arbeiten. Er träumt den Traum von einer besseren Welt. Er wird verurteilt und nach Workuta geschickt, jener Insel des Archipels Gulag hinter dem Polarkreis, die zum Grab für 250.000 Häftlinge wird. Doch er überlebt. Nach 20 Jahren Lager und Verbannung kehrt er nach Deutschland zurück und ist überzeugt, dass er in der DDR gebraucht wird. Ihm gelingt, was für einen Gulag-Häftling einmalig ist: Er steigt zum leitenden Manager eines international operierenden Unternehmens auf und wird 1963 ins Zentralkomitee der SED berufen. Doch er bleibt ein Fremder. Lochthofens Geschichte erzählt sein in Workuta geborener Sohn Sergej. Gestützt auf mündliche Berichte und Dokumente aus dem Familienbesitz, vergegenwärtigt er das Erlebte seines Vaters wie in einem Roman, schildert Szenen von ungeheurer Dramatik und Intensität. Mit Erfindungsreichtum, Humor und der Hilfe des Zufalls kam Lorenz Lochthofen durch – ohne zu verbittern. Ein außergewöhnliches Buch über das 20. Jahrhundert, über Deutschland und Russland und über die ebenso stimulierende wie zerstörerische Kraft einer Utopie, die weltweit Millionen in ihren Bann gezogen hat.

Sergej Lochthofen ist Journalist. Geboren 1953 in Workuta (Russland), kam er als Fünfjähriger mit den Eltern in die DDR, wo er eine russische Schule besuchte; er studierte Kunst auf der Krim und Journalistik in Leipzig. Von 1990 bis Ende 2009 verantwortete er die Zeitung Thüringer Allgemeine. Das Medium-Magazin wählte ihn zum regionalen „Chefredakteur des Jahres“; Fernsehzuschauer kennen ihn als Stimme des Ostens im ARD-Presseclub oder in der Phoenix-Runde.

 

17.09.2014

19.30 Uhr

Stürzt die Götter vom Olymp. Das andere Griechenland - Lesung mit Landolf Scherzer in Neustadt an der Orla

Stadtbibliothek, Gerberstr. 2, Neustadt an der Orla

Lesung mit Landolf Scherzer

"Die Urteile über die „faulen Griechen“ waren schnell zur Hand, als die Schuldenkrise Griechenlands in ihrem ganzen Ausmaß deutlich wurde. Wo aber liegen wirklich die Ursachen, und wie gestaltet sich der Alltag für Menschen, die durch verordnete Sparpakete die Arbeit verlieren, nicht krankenversichert sind und keine Zukunftsaussichten haben?
Landolf Scherzer schlüpfte zunächst in die Rolle des deutschen Normaltouristen. Auf einer zweiten Reise quartierte er sich im „schlechtesten Hotel von Thessaloniki“ ein, das ausgerechnet „Europa“ heißt. Aus beiden Erfahrungswelten ist eine lebenspralle, beeindruckende Nahaufnahme der Situation Griechenlands entstanden, die durch historische Exkurse und Experteninterviews ergänzt wird."

 

17.09.2014

20.00 Uhr

Die Großrussin - Autorenlesung mit Stefan Schwarz in Saalfeld

Thalia-Buchhandlung, Markt 7, Saalfeld

Autorenlesung mit Stefan Schwarz

Seine Lesungen genießen Kultstatus. Stefan Schwarz, Jahrgang 1965, ist mehrfach erprobter Ehemann, leidenschaftlicher Vater sowie Autor von Kolumnen, für das Fernsehen und die Bühne. 2010 erschien ›Hüftkreisen mit Nancy‹, 2012 ›Das wird ein bisschen wehtun‹. In seinem neuen Roman beantwortet er wichtige Fragen des Lebens, wie beispielsweise die folgende: „Kann es eigentlich Liebe geben zwischen einem sehr kleinen Deutschen und einer sehr großen Russin?“

Freuen Sie sich auf einen amüsanten Abend mit Stefan Schwarz, dem Meister des abgründig-komischen Familienromans.

Eintritt: € 8,– (Karten sind begrenzt!) Veranstaltungsort: Thalia-Buchhandlung Markt 7 • 07318 Saalfeld Tel. 03671 455980

 

17.09.2014

20.00 Uhr

LEA - Lesebühne Erfurter Autoren in Erfurt

Café DuckDich, Allerheiligenstr. 20/21, Erfurt

Moderation: Andreas Budzier, musikalische Begleitung: Patrick Föllmer

 

18.09.2014

12.00 Uhr

Mach mal Pause - Stadtgeschichten in 10 Minuten in Erfurt

Stadtmuseum - Haus Zum Stockfisch, Johannesstr. 169, Erfurt

Heute: Die Erfurter Universitätsinsignien; mit der Kuratorin Gudrun Noll-Reinhardt

 

18.09.2014

19.00 Uhr

Vorstellung des Thüringer Literaturkalenders in Suhl

Buchhaus Suhl, Friedrich-König-Straße 22:

Premiere des Literaturkalenders "Thüringer Ansichten" für das Jahr 2015, den der Südthüringer Literaturverein herausgibt.
Schriftsteller aus Thüringen stellen ihre Beiträge vor.

 

18.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Wolfgang Rieck in Schmalkalden

Stadt- u. Kreisbibliothek Heinrich Heine Schmalkalden, Kirchhof 4

Mit ihm wäre ich überall hingegangen - Lesung mit Wolfgang Rieck

 

18.09.2014

19.00 Uhr

Die Entwicklung einer neuzeitlichen Universitätsbibliothek in Wittenberg um 1514. Konzeption und Vorbild - Vortrag von Prof. Konrad Amann in Erfurt

Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt Bibliothekssaal, Augustinerstr. 10, Erfurt

Vortrag Prof. Konrad Amann (Kassel)

 

18.09.2014

19.00 Uhr

Wir letzten Kinder Ostpreußens. Zeugen einer vergessenen Generation - Autorenlesung mit Freya Klier in Bad Salzungen

Stadt- u. Kreisbibliothek, Kurhausstr. 12, Bad Salzungen

Autorenlesung mit Freya Klier

Sieben Kinder – sieben Schicksale. In ihrem bewegenden und aufwühlenden Buch zeichnet Freya Klier Flucht und Vertreibung von sieben Kindern aus Ostpreußen nach. Nach Jahrzehnten des Schweigens erhalten sie endlich die Gelegenheit, ihre Kindheitsgeschichte zu erzählen, beginnend mit dem Sommer 1944 bis hinein in unsere Gegenwart. Aus der Komposition der Stimmen erwächst ein so noch nie zu lesendes Panorama der letzten Kriegsmonate. Ein ergreifendes Zeugnis und Buch für eine ganze Generation – und deren Nachkommen!

 

18.09.2014

19.30 Uhr

Elisabeth Christophine Fridericke Reinwald, geb. Schiller - die Meininger Schwester Friedrich Schillers - Vortrag von Dr. Annette Seemann in Pößneck

Stadtbibliothek Bilke, Festsaal, Klosterplatz 1, Pößneck

Vortrag von Dr. Annette Seemann (Weimar)

Goethe-Gesellschaft Pößneck

 

18.09.2014

19.30 Uhr

Mit anderen Augen. Versuch über den Politiker und Privatmann Willy Brandt - Lesung mit Peter Brandt in Erfurt

Collegium maius - Universitätsgesellschaft Erfurt e.V., Webergasse 47, Michaelisstr. 39, Erfurt

Lesung mit Peter Brandt, Moderation: Prof. Dr. Michael Haspel (Ev. Akademie)

Willy Brandts ältester Sohn Peter erinnert sich an seinen Vater als Politiker und Privatmann, der noch in den 1980er- Jahren eine der umstrittensten politischen Persönlichkeiten in Deutschland war. Erst nach seinem Tod wurden seine einzigartigen politischen Leistungen parteiübergreifend gewürdigt. Brandt war zugleich der letzte große Parteivorsitzende, der die Sozialdemokratie mit der Geschichte der Arbeiterbewegung in der Weimarer Republik zu verbinden wusste. Peter Brandt verbindet die familieninterne Sicht mit dem analytischen Blick des Historikers. Und er schreibt über das »liebevolle, aber nicht ganz einfache Verhältnis zweier sperriger Menschen«. So entstand zum 100. Geburtstag von Willy Brandt am 18. Dezember 2013 keine Biographie im herkömmlichen Sinne, sondern ein Essay, der Privates und Politisches gemeinsam deutet und bislang weniger bekannte Züge dieser Jahrhundertgestalt mit kritischer Zuneigung herausarbeitet

 

18.09.2014

20.00 Uhr

Die verbotene Reise. Die Geschichte einer abenteuerlichen Flucht - Autorenlesung mit Peter Wensierski in Erfurt

Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße, Andreasstr. 37a, Erfurt

Autorenlesung mit Peter Wensierski

Im Sommer 1987 wagen zwei junge Ostberliner aus dem Prenzlauer Berg das große Abenteuer: Bedrängt von den politischen Verhältnissen, fälschen sie eine Einladung und erhalten daraufhin ein Visum für Russland und die Mongolei, Sehnsuchtsorte der beiden Wildnisliebhaber. Aber ihr geheimes Ziel ist das für DDR-Bürger eigentlich unerreichbare China. Von Ulan Bator aus versuchen sie nach Peking zu gelangen, wo sie in der westdeutschen Botschaft Pässe für den Westen bekommen könnten. Mehrmals drohen sie, bei ihrer verbotenen Reise aufzufliegen, aber nach 10.000 Kilometern stehen sie tatsächlich vor dem Botschaftsgebäude. Und können sich doch nicht entscheiden, gemeinsam hineinzugehen ...

Peter Wensierski, geboren 1954, begann seine Arbeit als Journalist 1979 mit Berichten und Reportagen aus der DDR. Er war damals der jüngste westliche Reisekorrespondent und schrieb für den SPIEGEL und andere Zeitungen. Als Dokumentarfilmer, Reporter und Buchautor berichtete er über die aufkommende Oppositionsbewegung. Seit 1993 arbeitet er beim SPIEGEL im Deutschlandressort.

 

18.09.2014

20.00 Uhr

Manteuffels Murmeln - Autorenlesung mit Heinz-Rudolf Kunz in Jena

Fuchsturm, Turmgasse 26, Jena

Autorenlesung mit Heinz Rudolf Kunze, musikalische Begleitung: Jan Drees (Gitarrist)

 

19.09.2014

17.00 Uhr

Literarischer Kneipenmarathon zu Ehren Shakespeares in Weimar

Hotel Elephant Weimar, Markt:

Auftakt des literarischen Shakespeare–Kneipenmarathons der Literarischen Gesellschaft Thüringen: Lesung aus den Sonetten des Dichters mit der Dichterin Christine Hansmann.

Weitere Stationen werden noch auf der Website der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. bekanntgegeben.

 

19.09.2014

19.00 Uhr

Der Tod im Pflaumenbaum - Lesung von Märchenerzählungen mit Jörn-Uwe Wulf in Erfurt

Hauptfriedhof, Foyer der Trauerhallen, Binderslebener Landstr. 75, Erfurt

Lesung von Märchenerzählungen mit Jörn-Uwe Wulf (Hamburg), mit Musik auf der keltischen Harfe, im Rahmen der Veranstaltungen: 100 Jahre Hauptfriedhof Erfurt

Einzigartige, heitere und wunderbare Geschichten von Leben und Tod. Jörn-Uwe Wulf erzählt und umrahmt sie mit seiner Musik auf der keltischen Harfe.

Wie verhandelt man mit dem Tod?
Unsterblichkeit - um Himmels Willen!
Katzenartige Bestattungshindernisse
Der Kuss des Todes
Wie singt der Mensch sein Schicksal?

Die Märchen beschreiben bildhaft den Tod als Übergang, Zustand und Person. Alle Texte bieten einen ungewöhnlichen, anspruchsvollen und vergnüglichen Zugang zum Leben und zum Tod. Die Texte stammen aus Frankreich, Arabien, Westafrika, Irland, England, Tibet, Griechenland, Japan, China, der Türkei und Deutschland.

 

19.09.2014

19.30 Uhr

Die Großrussin - Autorenlesung mit Stefan Schwarz in Arnstadt

Buchhandlung im Haus zum Pfau, Unterm Markt 3, Arnstadt

Autorenlesung mit Stefan Schwarz

Seine Lesungen genießen Kultstatus. Stefan Schwarz, Jahrgang 1965, ist mehrfach erprobter Ehemann, leidenschaftlicher Vater sowie Autor von Kolumnen, für das Fernsehen und die Bühne. 2010 erschien ›Hüftkreisen mit Nancy‹, 2012 ›Das wird ein bisschen wehtun‹. In seinem neuen Roman beantwortet er wichtige Fragen des Lebens, wie beispielsweise die folgende: „Kann es eigentlich Liebe geben zwischen einem sehr kleinen Deutschen und einer sehr großen Russin?“

Freuen Sie sich auf einen amüsanten Abend mit Stefan Schwarz, dem Meister des abgründig-komischen Familienromans.

Eintritt: € 8,– (Karten sind begrenzt!) Veranstaltungsort: Thalia-Buchhandlung Markt 7 • 07318 Saalfeld Tel. 03671 455980

 

19.09.2014

20.00 Uhr

Begleitveranstaltung zu: nachtgeschwister - Clemens Meyer liest Texte von Wolfgang Hilbig in Altenburg

Paul-Gustavus-Haus, Wallstr. 29, Altenburg

Clemens Meyer liest Texte von Wolfgang Hilbig

Eine Veranstaltung des Paul-Gustavus-Hauses
Karten nur an der Abendkasse

 

19.09.2014

20.00 Uhr

Felix Leibrock & Gäste. Ein literarisches Quartett in Erfurt

Bibliothek Domplatz - Hauptbibliothek, Domplatz 1, Erfurt

Auch die 18. Erfurter Herbstlese beginnt mit der Diskussionsrunde um den Moderator Felix Leibrock über vier ausgewählte Bücher aus dem diesjährigen
Programm. Neben Felix Leibrock (Leiter Ev. Bildungswerk München) sind Dirk Löhr (Vorsitzender des Vereins »Erfurter Herbstlese«), Dietmar Herz
(Staatssekretär im Thüringer Justizministerium) und Matthias Gehler (Hörfunkchef MDR Thüringen) dabei. Die Runde hat sich zwei aktuelle Romane,
nämlich die von Judith Hermann und Katja Petrowskaja, ein Erinnerungsbuch des Erfurters Olaf Hintze, der im Sommer 1989 über Ungarn in den Westen
floh, und den jüngsten Thriller von Bestsellerautor Simon Beckett ausgesucht. Wir laden Sie ein, sich an diesem Abend auf die diesjährige »Herbstlese« einstimmen zu lassen!

 

20.09.2014

15.00 Uhr

Lesung mit Wolfgang Haak in Jena

Romantikerhaus Jena, Unterm Markt 12a:

Zeitumstellung - Lesung und Gespräch mit Wolfgang Haak, Weimar.

 

20.09.2014

19.00 Uhr

Theater für alle – Die Spielpläne des Gothaer Hoftheaters ab 1827 in Gotha

Schloss Friedenstein, Ekhof-Theater, Schlossberg, Gotha

anschließend Erläuterungen und Vorführung der historischen Bühnenmaschine, mit Dr. Rita Fischer

Veranstaltung im Rahmen der „Woche der Historischen Theater 2014“

 

20.09.2014

20.00 Uhr

Die Großrussin - Autorenlesung mit Stefan Schwarz in Eisenach

Café & Restaurant Stilbruch, Georgenstr. 31-33, Eisenach

Autorenlesung mit Stefan Schwarz

Seine Lesungen genießen Kultstatus. Stefan Schwarz, Jahrgang 1965, ist mehrfach erprobter Ehemann, leidenschaftlicher Vater sowie Autor von Kolumnen, für das Fernsehen und die Bühne. 2010 erschien ›Hüftkreisen mit Nancy‹, 2012 ›Das wird ein bisschen wehtun‹. In seinem neuen Roman beantwortet er wichtige Fragen des Lebens, wie beispielsweise die folgende: „Kann es eigentlich Liebe geben zwischen einem sehr kleinen Deutschen und einer sehr großen Russin?“

Freuen Sie sich auf einen amüsanten Abend mit Stefan Schwarz, dem Meister des abgründig-komischen Familienromans.

Eintritt: € 8,– (Karten sind begrenzt!) Veranstaltungsort: Thalia-Buchhandlung Markt 7 • 07318 Saalfeld Tel. 03671 455980

 

21.09.2014

10.15 Uhr

Literarische Wanderung auf den Spuren von Sidonia Hedwig Zäunemann von Plaue nach Ilmenau

Treffpunkt: Plaue, Bahnhofstraße 10 (Pfarrhof, Gedenkstein für Sidonia Hedwig Zäunemann):
Das Bahnhofsgebäude im Rücken der Straße nach links bis zur 1. Kreuzung folgen und nach rechts einige Meter bis zum Treff gehen)

Erfurt Hbf ab: 09:34 Uhr - 09:57 Uhr Plaue.
Ilmenau ab: 09:22 Uhr - 09:49 Uhr Plaue.

Literarische Wanderung mit Jürgen M. Paasch auf den Spuren der Dichterin Sidonia Hedwig Zäunemann, einer frühen Wegbereiterin der Frauenemanzipation, die in Männerkleidern von Erfurt nach Ilmenau ritt, um ihre Schwester zu besuchen, das Ilmenauer Bergwerk besuchte, Gedichte schrieb und sich darin für die Rechte der Frauen einsetzte. Die Wanderung folgt ihren Spuren zwischen Plaue, Angelroda, wo sie in der Nähe bei Hochwasser in der Zahmen Gera ertrank, über Martinroda nach Ilmenau.
Länge (ca. 15 km).

Es wird kein Teilnehmerbeitrag erhoben.

Eine Veranstaltung des Thüringer Literaturrates mit freundlicher Unterstützung durch die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

 

21.09.2014

15.00 Uhr

Märchenerzählung im Märchenschloss in Heilbad Heiligenstadt

Vitalpark Märchenpark, In der Leineaue 1, Heilbad Heiligenstadt

 

21.09.2014

16.00 Uhr

André Schinkel liest: Gedichte und übermütige Texte in Jena

Atelier Falko Bärenwald, Talstr. 88b, Jena

Zum Tag des offenen Ateliers liest der gegenwärtige Jenaer Stadtschreiber André Schinkel aus seinen Gedichtbänden "Löwenpanneau" und "In Sina Gumpert war ich jung verliebt! Übermütige Texte".

 

22.09.2014

20.00 Uhr

Satierelesung mit Bernd Zeller in Jena

Café Wagner - Wagner e.V., Wagnergasse 26, Jena-West

 

23.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Michael Göring in Nordhausen

Flohburg - Das Nordhausen Museum, Barfüßerstr. 6

Vor der Wand - Lesung mit Michael Göring.

 

23.09.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Arne Dahl in Erfurt

Buchhandlung Peterknecht Erfurt, Anger 28

Der elfte Gast - Lesung mit Arne Dahl.

 

23.09.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Antonia Rados in Ilmenau

Technische Universität Ilmenau, Langewiesener Str. 37

Die Bauchtänzerin und die Salafistin: Eine wahre Geschichte aus Kairo - Lesung mit Antonia Rados

 

24.09.2014

18.15 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Susanne Rau in Gotha

Schloss Friedenstein Gotha, Forschungsbibliothek, Herzog-Ernst-Kabinett:

Perthes im Gespräch: Der Erste Weltkrieg im Spiegel der Sammlung Perthes - Vortrag von Prof. Dr. Susanne Rau (Universität Erfurt)

 

24.09.2014

19.00 Uhr

Wir sind Deutschland - Podiumsdiskussion in Erfurt

Café Nerly, Erfurt, Marktstr. 6:

Khedira, Özil, Müller – Wir sind Deutschland. Podiumsdiskussion mit Lena Gorelik (Schriftstellerin), Dr. Mark Terkessidis (Journalist), Medine Yilmaz (Konferenzdolmetscher & Studentin), Udo Götze (Dezernent für Bürgerservice und Sicherheit der Stadt Erfurt)

 

24.09.2014

20.00 Uhr

Thüringer(Kultur)Wald-Festival in Suhl

Freies Wort DruckWerk in Suhl, Altes Druckzentrum auf dem Friedberg, Schützenstr. 2

Die Bauchtänzerin und die Salafistin: Eine wahre Geschichte aus Kairo - Lesung mit Antonia Rados.

 

25.09.2014

14.00 Uhr

Berichte über Gera aus Briefen und Tagebüchern

Stadtmuseum Gera, Museumsplatz 1

Zeitzeugen aus zwei Jahrhunderten - Berichte über Gera aus Briefen und Tagebüchern zwischen 1830 und 1990 - Bildvortrag und Lesung.

 

25.09.2014

17.30 Uhr

Vortrag von Dr. Lutz Unbehaun in Rudolstadt

Residenzschloss Heidecksburg Rudolstadt, Schloßbezirk 1:
Treffpunkt: Museumskasse

Schätze aus den Sammlungen: Drucke und Bücher der Reformationszeit - Vortrag mit Direktor Dr. Lutz Unbehaun.

 

25.09.2014

18.00 Uhr

Vortrag von Philipp Blom in Weimar

Neues Museum Weimar, Weimarplatz 5

Aufbruch und Umbruch 1914: Europäische Intellektuelle und die Moderne - Vortrag von Philipp Blom

 

25.09.2014

19.00 Uhr

Vorstellung des Thüringer Literaturkalenders in Jena

Galerie am Johannisplatz, Jena, Johannisplatz 10:

Premiere des Literaturkalenders "Thüringer Ansichten" für das Jahr 2015, den der Südthüringer Literaturverein herausgibt.
Schriftsteller aus Thüringen stellen ihre Beiträge vor.

 

25.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Hans-Hermann Krug in Nordhausen

Bürgerhaus Nordhausen, Nikolaiplatz 1

Aktion Leichenhalle - Lesung mit Hans-Hermann Krug
Im Rahmen des 9. poeTon Musikfestivals.

 

25.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Peter Wensierski in Teistungen

Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen, Duderstädter Str. 5

Die verbotene Reise. Die Geschichte einer abenteuerlichen Flucht - Lesung mit Peter Wensierski.

 

25.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Daniela Krien in Erfurt

Frauen-Zentrum Erfurt, Pergamentergasse 36:

Muldental - Lesung mit Daniela Krien.

 

25.09.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Hans Thiers in Zeulenroda

Stadtbibliothek Zeulenroda-Triebes, Markt 8

Mordfälle im Bezirk Gera - Lesung mit Hans Thiers.

 

25.09.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Proschat Madani in Erfurt

Hauptbibliothek Erfurt, Domplatz 1

Suche Heimat, biete Verwirrung. Mein persisch-deutsch-österreichisches Leben - Lesung mit Proschat Madani

 

25.09.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Amelie Fried in Erfurt

Haus der sozialen Dienste, Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 150

Amelie Fried: Traumfrau mit Lackschäden.

 

25.09.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Asfa-Wossen Asserate in Erfurt

Buchhandlung Peterknecht Erfurt, Anger 28

Der letzte Kaiser von Afrika - Lesung mit Asfa-Wossen Asserate

 

25.09.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Hans Leyendecker in Jena

Imaginata/Umspannwerk Nord, Jena, Löbstedter Str. 67

Spätlesen: Was ist recht und billig? Augenmaß vor Gericht - Lesung mit Hans Leyendecker

 

26.09.2014

10.00 Uhr

Worte pflanzen − öffentliche Präsentation in Rudolstadt

Schillerhaus, Schillerstraße 25, Rudolstadt

Unsere Sprache ist fortwährend im Wandel, neue Worte kommen hinzu, alte werden ungebräuchlich. Worte, die vor zweihundert Jahren noch geläufig waren, wie "Antlitz" oder "Zähre" sind heute entweder aus der Mode gekommen oder gar unbekannt. Schüler des Fridericianums begeben sich bei der Lektüre der Schillerschen Werke auf die Suche nach solchen, dem Vergessen preisgegebenen Worten. Sie erforschen deren Geschichte und Bedeutung und schreiben sie danach auf kleine Täfelchen, die sie im Garten des Schillerhauses "pflanzen". Bei den Besuchern, die diese Worte lesen, sich erinnern, sich wundern, nachzudenken beginnen über Worte, die sie selbst lange nicht benutzt haben, treiben die alten Worte wieder neue Blüten.

 

26.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Benjamin Lacombe in Erfurt

Café Nerly, Erfurt, Marktstr. 6

Madame Butterfly - Lesung mit Benjamin Lacombe.

 

26.09.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Sergej Lochthofen & Fritz Pleitgen in Erfurt

Theater Erfurt, Großes Haus, Placidus-Muth-Str. 1

Sergej Lochthofen & Fritz Pleitgen: Grau. Eine Lebensgeschichte aus einem untergegangenen Land.

 

27.09.2014

14.30 Uhr

Lesung mit Sonja Hilzinger in Limlingerode

Dichterstätte Sarah Kirsch, Limlingerode, Lange Reihe 11:

Christa und Gerhard Wolf: Gemeinsam gelebte Zeit - Lesung mit Sonja Hilzinger.

 

27.09.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Andrea Maria Schenkel in Suhl

Freies Wort DruckWerk, Altes Druckzentrum auf dem Friedberg, Suhl, Schützenstr. 2

2. Südthüringer Kriminacht - Lesung mit Andrea Maria Schenkel aus ihrem Kriminalroman: Täuscher.

 

27.09.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Frank Rub und Gabriele Stötzer in Erfurt

Kunsthof Jena, Ballhausgasse 3

Befreite Sprache? Texte und Lieder der Wendezeit. Diskussion – Lesung – Konzert, mit Oliver Jahn (Musiker, Jena), Frank Rub (Schriftsteller und Bildhauer, Jena) und Gabriele Stötzer (Schriftstellerin und Künstlerin, Erfurt).

 

27.09.2014

20.00 Uhr

Theodor-Fontane-Lesung in Meiningen

Meininger Theater, Kammerspiele, Bernhardstr. 5

Unwiederbringlich (Roman von Theodor Fontane) - Lesung mit Hagen Bähr.

 

28.09.2014

10.00 Uhr

Der Spaziergang - Literarische Wanderung auf den Spuren Friedrich Schillers von Jena auf den Jenzig

Treffpunkt: Gaststätte "Distelschänke" in Jena, Am Jenzig 1:

Literarische Wanderung auf den Spuren des Gedichtes "Der Spaziergang" von Friedrich Schiller. Die Wanderung auf den Jenzig geht Bezügen in Schillers Langgedicht zu Jena und dem Jenzig nach. Nach einer Einkehr im Jenzighaus geht es um den lyrischen Blick auf Jena "vor uns im lieblichen Tal" (Gottfried Benn).

Führung: Wolfgang Haak.

Eine Veranstaltung des Thüringer Literaturrates mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

 

28.09.2014

12.30 Uhr

Literarischer Aufguss mit Christiane Meyer-Koch in Bad Sulza

Toskana Therme Bad Sulza, Lektarium in der Sauna, Wunderwaldstr. 2a: (zu jeder "halben" Stunde bis 17:30)

Gut gelesen ist halb gesungen - Literarischer Aufguss mit Christiane Meyer-Koch.

 

28.09.2014

14.00 Uhr

Vortrag von Rainer Bayreuther in Wandersleben

Menantes-Literaturgedenkstätte Wandersleben, Menantesstr. 31

Zwischen Hof und Stadt. Zum Verhältnis von Kunst und Politik zwischen 1700 und 1750 am Beispiel von Christian Friedrich Hunold (Menantes) und Carl Philipp Emanuel Bach - Vortrag von PD Dr. Rainer Bayreuther
Örtlichkeit

 

28.09.2014

15.00 Uhr

Lesung mit Dr. Sylvia Weigelt im Teehaus Hummelshain


Teehaus Hummelshain

Lesung mit Bildern (und Buchpremiere) von Dr. Sylvia Weigelt, Jena, über das Jagdschloss "Fröhliche Wiederkunft".

 

28.09.2014

16.00 Uhr

Märchentage: Wer ist der Größte? Eine Veranstaltung des Figurentheaters "Silberfuchs" in Weimar

Deutsches Bienenmuseum, Ilmstraße 3, Weimar

Ein Figurentheater für Menschen ab fünf Jahren nach einem Bilderbuch von Paul Maar mit Bildern von Peter Gut.

Diese arktische Geschichte handelt von zwei knuffigen Inuit- Jungen, die sich darüber streiten, wer der Größte von beiden sei. Großmutter Leah soll den Streit schlichten und erzählt ihnen eine Geschichte vom eingebildeten Mond, der sich für den Größten hält, der Pfütze, die ihm widerspricht und dem Hasen, dem es schlecht ergeht.
Eine Geschichte aus der Arktis mit viel Musik und einem Sonnentanz.

Figuren, Text, Spiel: Anna Friede, Weimar Regie: Frank Schenke, Leipzig

Eintritt: 6-/ 5,-(erm.)

 

28.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Heinz Rudolf Kunze in Nordhausen

Bürgerhaus Nordhausen, Nikolaiplatz 1

Heinz Rudolf Kunze liest aus seinem Buch: Manteuffels Murmeln, musikalische Begleitung: Jan Drees (Gitarrist)
Im Rahmen des 9. poeTon Musikfestivals.

 

29.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Dietmar Arnold und Sven Felix Kellerhoff in Geisa

Haus auf der Grenze, Geisa, Platz der Deutschen Einheit 1

Unterirdisch in die Freiheit - Die Fluchttunnel von Berlin - Lesung mit Dietmar Arnold und Sven Felix Kellerhoff.

 

30.09.2014

16.00 Uhr

Lesung mit Waldtraut Lewin in Erfurt

Begegnungsstätte Kleine Synagoge, Erfurt, An der Stadtmünze 4/5

Der Wind trägt die Worte. Geschichte und Geschichten der Juden - Lesung mit Waldtraut Lewin.

 

30.09.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Sergej Lochthofen in Nordhausen

Kreissparkasse Nordhausen, Konferenzräume, Kornmarkt 9

Lesung mit Sergej Lochthofen: Grau. Eine Lebensgeschichte aus einem untergegangenen Land.

 

01.10.2014

14.00 Uhr

Carl Christoph von Lengefeld − Ein Pionier der Forstwirtschaft − Ein Vortrag von Daniela Danz in Rudolstadt

Schillerhaus, Schillerstraße 25, Rudolstadt

Zu Unrecht vergessen sind heute die Verdienste von Schillers Schwiegervater, dessen außerordentliche forstwissenschaftliche Kenntnisse ihm die Bewunderung Friedrichs des Großen eintrugen. Dieser hätte ihn auch gern an seinen Hof geholt, aber Carl Christoph von Lengefeld blieb Rudolstadt treu. Er war einer der ersten, der angesichts des grassierenden Raubbaus an den heimischen Wäldern auf die Notwendigkeit der Aufforstung drängte und sie selbst mit viel praktischer Kenntnis betrieb. Überdies leistete er auch in anderen Teilen Deutschlands forstliche "Entwicklungshilfe".

Eine Veranstaltung im Rahmen der 150. Tafelrunde des Schillervereins.

Eintritt frei

 

01.10.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Olaf Bessert in Erfurt

Café Paul Erfurt, Paulstraße 11:

Ein kleines Lied kann eine ganze Welt sein - Lesung mit Olaf Bessert.

 

04.10.2014

15.00 Uhr

Lesung mit Róza Domascyna in Jena

Literaturmuseum Romantikerhaus Jena, Unterm Markt 12a:

Feldlinien. Gedichte - Lesung mit Róza Domascyna, Bautzen.

 

08.10.2014

19.00 Uhr

Lesung und Vortrag von Dr. Ulrike Müller und Dr. Annette Seemann in Mühlhausen

Stadtbibliothek Mühlhausen, Sankt Jakobi 1:

Das Gedächtnis der Menschen ist so furchtbar kurz. Weibliche Stimmen zum ersten Weltkrieg - eine literarische Collage mit Dr. Ulrike Müller und Dr. Annette Seemann.
Im Rahmen des Projektes „Ach Europa! – Feindbilder und ihre Überwindung im Spiegel der europäischen Literatur" des Thüringer Literaturrates e.V. mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und des Landesbüros Thüringen der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Schriftstellerinnen wie Bertha von Suttner oder Ricarda Huch haben sich in der Vergangenheit immer wieder leidenschaftlich für den Frieden eingesetzt. Doch daneben gab es auch andere, nationalistisch motivierte Tonlagen, denn auch Frauen begeisterten sich für den Krieg. Aus dem Chor der höchst widersprüchlichen Frauenstimmen aus Literatur und Politik im Umfeld des Ersten Weltkrieges werden Ulrike Müller und Annette Seemann in ihrer literarischen Collage einige wieder hörbar machen. Dabei wird die in Auschwitz ermordete Kinderbuchautorin Else Ury ("Nesthäkchen") ebenso zu Wort kommen wie die Pazifistin Annette Kolb.

 

08.10.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Sabine Weigand in Weimar

Thalia Buchhandlung Weimar, Schillerstraße 5a:

Lesung mit Sabine Weigand „Das Buch der Königin“
Eintritt: 8,- Euro / erm. 5,- Euro

 

09.10.2014

18.00 Uhr

XIII. Mitteldeutsche Lyriknacht

Weimar, Musikgymnasium Schloss Belvedere:

XIII. Mitteldeutsche Lyriknacht
Moderation: Nancy Hünger.
Es lesen: Jörg Bernig, Robert Loth, Silke Scheuermann und andere Dichter aus Mitteldeutschland.

Es musizieren Schülerinnen und Schüler des Musikgymnasiums Schloss Belvedere.

 

10.10.2014

18.00 Uhr

Literatursalon des Südthüringer Literaturvereins in Suhl

Gasthaus "Weiberwirtschaft" Suhl, Bahnhofstraße 1:

Offener Abend für Autoren und Literaturfreunde. Mitgebrachte eigene Texte können vorgestellt werden. Autoren der Region wie Holger Uske, Ulrike Blechschmidt und Ursula Schütt geben Tipps und Hinweise dazu. Eintritt frei.

 

10.10.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Christine Hansmann in Jena

Markuskirche Jena, Schaefferstr. 11:

Lyrik und Musik .- Lesung mit Christine Hansmann aus „Flucht ins Gelände“ und „Dunkelkammer“. Heiner Donath (Weimar), Gitarre.

 

10.10.2014

20.00 Uhr

Textil-Festival der jungen Literatur in Thüringen

Alte Salinenschule Erfurt, Salinenstraße 141:

Textil-Festival der jungen Literatur in Thüringen: Theaterstück "Trauma auf Traundorn" und Literarisches Quartett, anschl. DJ Hot Stoff.

Alle Infos auf www.textil-festival.de

 

11.10.2014

20.00 Uhr

Textil-Festival der jungen Literatur in Thüringen

Alte Salinenschule Erfurt, Salinenstraße 141:

Textil-Festival der jungen Literatur in Thüringen: Feiner Leseabend mit Tobi Krone, Wolfram Lotz, Annkathrin Roth, Moritz Gause, Nancy Hünger und Steve Kußin, anschließend Indie-Rock mit Kapelle Petra und DJ Le Fix.

Alle Infos auf www.textil-festival.de

 

15.10.2014

18.00 Uhr

Vortrag von Dr. Hans-Peter Nowitzki in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Friedrich Hildebrand von Einsiedel: Dramen, Erzählungen - Vortrag von Dr. Hans-Peter Nowitzki, Jena.

 

18.10.2014

15.00 Uhr

Goethe-Vortrag von Dr. Helmut Hühn in Jena

Literaturmuseum Romantikerhaus Jena, Unterm Markt 12a:

Goethe und Jena - Vortrag von Dr. Helmut Hühn.

 

21.10.2014

16.00 Uhr

Lesung mit Christine Bose in Heiligenstadt

Literaturmsueum "Theodor Storm" Heiligenstadt, Am Berge 2:

„Kleine Leute ganz groß“ - Die Heiligenstädter Journalistin Christine Bose liest Kindergedichte aus verschiedenen Jahrhunderten und eigene kleine Texte.

In der Reihe "Um 16 Uhr zum Tee bei Theodor Storm".
Eintritt: 3, - €; für Vereinsmitglieder: 2,- €

 

21.10.2014

19.00 Uhr

Vortrag von Dr. Wolfgang Pollert in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Petersen-Bibliothek, Hans-Wahl-Straße 4:

Das Geld in Goethes Dichtung und Politik - Vortrag von Dr. Wolfgang Pollert (Augsburg).

 

21.10.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Landolf Scherzer in Weimar

Thalia Buchhandlung Weimar, Schillerstraße 5a:

Lesung mit Landolf Scherzer „Stürzt die Götter vom Olymp“
Eintritt: 8,- Euro / erm. 5,- Eiro

 

22.10.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Sylvia Weigelt in Erfurt

Café Paul Erfurt, Paulstraße 11

Schwiegermütter und andere Probleme - Lesung mit Sylvia Weigelt.

 

23.10.2014

17.00 Uhr

Vortrag und Lesung mit Dr. Elke Richter und Dr. Georg Kurscheidt in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Goethes Briefe aus der Zeit der ersten Weimarer Jahre 1775-1779. Präsentation des 3. Bandes der Historisch-kritischen Ausgabe - Vortrag und Lesung mit Dr. Elke Richter, Weimar, und Dr. Georg Kurscheidt, Warendorf.

 

27.10.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Marion Poschmann in Jena

Schillers Gartenhaus Jena, Schillergäßchen 2

Die Gunst des Augenblicks. Lyrik der Gegenwart - Lesung mit Marion Poschmann
Moderation: Helmut Hühn.
Eintritt: 7,- € / 5,- € / 3,- €

 

28.10.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Marion Poschmann in Gotha

Vereinscafé art der stadt e.V. Gotha, Mönchelstraße 6:

Die Gunst des Augenblicks. Lyrik der Gegenwart - Lesung mit Marion Poschmann
Moderation: Guido Naschert
Eintritt: 5,- € / 3,- €

 

01.11.2014

16.00 Uhr

32. Weimarer Liszt-Tage

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Liszt und der Historismus - Vortrag von Prof. Dr. Michele Calella anlässlich der 32. Weimarer Liszt-Tage.

 

01.11.2014

18.30 Uhr

BücherLounge in Weimar

Eckermann-Buchhandlung Weimar, Marktstraße 2

BücherLounge - Literarische und kulinarische Spezialitäten. Mitarbeiter und Gäste der Buchhandlung um Johannes Steinhöfel und Mitglieder und Freunde der Literarischen Gesellschaft Thüringen stellen ihre Buchempfehlungen vor.

 

02.11.2014

11.00 Uhr

Bücherbrunch in Weimar

Eckermann-Buchhandlung Weimar, Marktstraße 2

Bücherbrunch - Literarische und kulinarische Spezialitäten. Mitarbeiter und Gäste der Buchhandlung um Johannes Steinhöfel und Mitglieder und Freunde der Literarischen Gesellschaft Thüringen stellen ihre Buchempfehlungen vor.
Unkostenbeitrag für das Buffet und Getränke: 20 €.

 

05.11.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Reinhard Lochner in Erfurt

Café Paul Erfurt, Paulstraße 11:

Die ewige Helena. 90 mythologische Miniaturen - Lesung mit Reinhard Lochner.

 

05.11.2014

19.30 Uhr

Theodor-Storm-Lesung mit Henning Westphal in Heiligenstadt

Laurentiuskapelle des Landratsamtes Eichsfeld, Heiligenstadt, Friedensplatz 8:

Henning Westphal liest aus Theodor Storms Novelle „Der Schimmelreiter“ (1888)
Eintritt: 10, - €; im Vorverkauf und für Vereinsmitglieder 8, - €

 

08.11.2014

Schiller-Tage in Weimar

Schiller-Tage 2014 in Weimar - Schiller und seine Verleger
Tagungsvorbereitung: Weimarer Schillerverein

 

09.11.2014

Schiller-Tage in Weimar

Schiller-Tage 2014 in Weimar - Schiller und seine Verleger
Tagungsvorbereitung: Weimarer Schillerverein.

 

11.11.2014

16.00 Uhr

Vortrag von Teresa Werner in Heiligenstadt

Literaturmuseum "Theodor Storm" Heiligenstadt, Am Berge 2:

Teresa Werner, Germanistin und jüngstes Storm-Vereins-Mitglied, beantwortet die Frage: „Wer ist eigentlich Robert Musil?“ und widmet diesen Nachmittag „dem Dichter zum Geburtstag“.

In der Reihe "Um 16 Uhr zum Tee bei Theodor Storm".
Eintritt: 3, - €; für Vereinsmitglieder: 2, - €

 

12.11.2014

18.00 Uhr

Vortrag von Dr. Ulrike Müller in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Adele Schopenhauer: Dichtungen - Vortrag von Dr. Ulrike Müller, Weimar.

 

15.11.2014

17.00 Uhr

Lesung mit Annette Seemann in Weimar-Tiefurt

Alte Mühle in Weimar-Tiefurt, Hauptstraße 14:

"Der gefesselte Wald" - Lesung am Kamin mit Anette Seemann, begleitet von Sophie Seemann (Klarinette).

 

18.11.2014

19.00 Uhr

Vortrag von Maja Chotiwari in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Petersen-Bibliothek, Hans-Wahl-Straße 4:

Angelica Facius. Leben und Werk einer Bildhauerin der Goethezeit und des Spätklassizismus - Vortrag von Maja Chotiwari (Weimar).

 

21.11.2014

19.30 Uhr

Ein Liederabend mit Freunden Theodor Storms in Heiligenstadt

Gemeindehaus der Ev. Pfarrgemeinde "St. Martin", Heiligenstadt, Knickhagen 15:

„… wecke mir die Träume wieder“ - Ein Liederabend mit Freunden Theodor Storms (Groth, Mörike, Eichendorff) in Werken von Brahms, Wolf und Schumann. Mit Anna Kunze, Mezzosopran, und Thomas Hinz, Klavier.
Eintritt: 10, - €; im Vorverkauf und für Vereinsmitglieder 8, - €

 

22.11.2014

11.00 Uhr

Auszeichnungsveranstaltung zum Schreibwettbewerb "Thüringer Buchlöwe" in Gotha

Stadtbibliothek "Heinrich Heine" Gotha, Friedrichstraße 2-4

Eine Reise ins Unbekannte - Auszeichnungsveranstaltung zum Schreibwettbewerb "Thüringer Buchlöwe" der Literarischen Gesellschaft Thüringen.

 

24.11.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Ulf Stolterfoht in Jena

Schillers Gartenhaus in Jena, Schillergässchen 2

Die Gunst des Augenblicks. Lyrik der Gegenwart - Lesung mit Ulf Stolterfoht
Moderation: Helmut Hühn
Eintritt: 7,- € / 5,- € / 3,- €

 

25.11.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Ulf Stolterfoht in Gotha

Vereinscafé art der stadt e.V. Gotha, Mönchelstraße 6

Die Gunst des Augenblicks. Lyrik der Gegenwart - Lesung mit Ulf Stolterfoht
Moderation: Guido Naschert
Eintritt: 7,- € / 5,- € / 3,- €

 

26.11.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Rainer Hohberg in Erfurt

Café Paul Erfurt, Paulstraße 11:

Aus Thüringens Sagenschatz - Lesung mit Rainer Hohberg.

 

05.12.2014

19.30 Uhr

Vortrag von Dr. Christian Demandt und Walter Arnold in Heiligenstadt

Literaturmuseum "Theodor Storm" in Heiligenstadt, Am Berge 2:

„Das Himmelstor ist aufgetan“. Theodor Storms Weihnachten. Vortrag von Dr. Christian Demandt, Sekretär der Theodor-Storm-Gesellschaft in Husum, und Walter Arnold, Deutsch- und Philosophielehrer in Kiel, stellen den Weihnachtsdichter Theodor Storm vor. Mit musikalischen Einlagen von Bettina Fischer und Claudia Katzenberger.

 

06.12.2014

17.00 Uhr

Lesung mit Anne Richter in Weimar-Tiefurt

Alte Mühle in Weimar-Tiefurt, Hauptstraße 14

"Fremde Zeichen" - Lesung am Kamin mit Anne Richter.

 

10.12.2014

18.00 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Peter Gülke in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Christian August Vulpius: Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann - Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Peter Gülke, Weimar.

 

10.12.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Ute Hinkeldein in Erfurt

Café Paul Erfurt, Paulstraße 11:

Wie bei Mutter zu Hause - Lesung mit Ute Hinkeldein.

 

18.12.2014

17.00 Uhr

Vorstellung von Handschriftenneuerwerbungen des Goethe- und Schiller-Archivs in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Handschriftenneuerwerbungen des Goethe- und Schiller-Archivs - vorgestellt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Archivs. Anschließend Jahresausklang.