Veranstaltungskalender

Nicht in den Veranstaltungskalender aufgenommen, sondern eigenständig aufgeführt, werden umfangreiche Jahres- und Festivalprogramme, die auf der linken Seite durch Logos gekennzeichnet sind. Durch Klick auf die entsprechenden Links gelangen Sie direkt zu den Programmen. Alle Angaben ohne Gewähr.

31.10.2014

17.00 Uhr

Erich von Däniken: Unmögliche Wahrheiten in Saalfeld

Meininger Hof, Alte Freiheit 1, Saalfeld

 

31.10.2014

17.00 Uhr

Vorhang zu! - Vorleseprojekt für Kinder in Jena

Volkshaus, Carl-Zeiss-Platz 15, Jena

das Vorleseprojekt für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren

Auch Eltern und Großeltern sind herzlich willkommen.

 

31.10.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Dietmar Schultke in Asbach-Sickenberg

Grenzmuseum Schifflersgrund, Platz der Wiedervereinigung 1, Asbach-Sickenberg

Die Grenze, die uns teilte
Buchlesung, Lesung und Gespräch mit Dietmar Schultke

 

01.11.2014

14.00 Uhr

Literarische Exkursion auf den Spuren von Goethe in Dornburg

Treffpunkt: Parkplatz Dornburg oder Eingang Dornburger Schlosspark

Ort der Besinnung - Goethe im Dornburger Schloss. Goethe zog sich im Frühherbst 1828 nach dem Tod „seines“ Herzogs Carl August nach Dornburg zurück. Statt an der Staatstrauer teilzunehmen, befasste sich der alte Geheimrat mit Wolkenphänomenen, Wetter und Weinbau. Und schreibt am Ende eines seiner berührendsten Gedichte: „Dornburg“ – die Zusammenfassung eines ganzen Tages vom Sonnenaufgang bis zum Abend, in der sich das ganze Leben spiegelt.
Ganz gewiss ein Echo dessen, was Goethe hier in die Einsamkeit zog: eine Bilanz von über 50 Jahren politischem Leben an der Seite eines eigenwilligen Fürsten. Von alledem erzählt die Führung durch die Schlösser und den Park durch Jochen Klauß, Mitarbeiter der Klassik Stiftung Weimar, Autor zahlreicher Bücher über Goethe und dessen Zeit.

 

01.11.2014

16.00 Uhr

32. Weimarer Liszt-Tage

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Liszt und der Historismus - Vortrag von Prof. Dr. Michele Calella anlässlich der 32. Weimarer Liszt-Tage.

 

01.11.2014

16.00 Uhr

Lesung mit Sonja Kaiblinger in Erfurt

Kinder- u. Jugendbibliothek, Marktstr. 21, Erfurt

Sonja Kaiblinger: Scary Harry. Totgesagte leben länger (ab 10 Jahre)

Sonja Kaiblinger, geboren 1985, hat schon ganz früh, in ihren Kindertagen, mit dem Schreiben begonnen. Mit achtzehn Jahren nahm sie ein Studium der Theaterwissenschaften auf und besuchte nebenher Schauspielkurse. Einige kleinere Fernsehauftritte im österreichischen Fernsehen folgten, aber daraus wurde keine richtige Schauspielkarriere.

Sonja Kaiblinger absolvierte noch ein zweites Studium (Wirtschaft, Schwerpunkt Tourismus), bis sie merkte, dass ihre Begabung und ihre Leidenschaft beim Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern liegen. Mittlerweile gibt es bereits sieben Bücher aus ihrer Feder.

 

01.11.2014

18.30 Uhr

BücherLounge in Weimar

Eckermann-Buchhandlung Weimar, Marktstraße 2

BücherLounge - Literarische und kulinarische Spezialitäten. Mitarbeiter und Gäste der Buchhandlung um Johannes Steinhöfel und Mitglieder und Freunde der Literarischen Gesellschaft Thüringen stellen ihre Buchempfehlungen vor.

 

01.11.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Stefan Petzold in Göpfersdorf

Quellenhof Garbisdorf, Garbisdorf Nr. 6, Göpfersdorf

Alte und neue Geschichten um den Quellenhof
Erzählungen von Stefan Petzold

 

02.11.2014

11.00 Uhr

Bücherbrunch in Weimar

Eckermann-Buchhandlung Weimar, Marktstraße 2

Bücherbrunch - Literarische und kulinarische Spezialitäten. Mitarbeiter und Gäste der Buchhandlung um Johannes Steinhöfel und Mitglieder und Freunde der Literarischen Gesellschaft Thüringen stellen ihre Buchempfehlungen vor.
Unkostenbeitrag für das Buffet und Getränke: 20 €.

 

02.11.2014

18.00 Uhr

Russischer Abend: Der Schaden des Tabaks (Anton Tschechow) in Ulrichshalben

KulturGut, Große Kirchgasse 17, Ulrichshalben

literarisch-musikalisches Programm mit Bernd Lange (Schauspiel), R. Schmiedel (Klavier), A.Voynov (Akkordeon), J. Sachse (Violine)

 

04.11.2014

Sächsische Bücherbörse zu Gast in Gotha

Stadtbibliothek "Heinrich Heine" im Winterpalais, Gotha, Friedrichstraße 6:

Bücherbörse. Neuerscheinungen sächsischer Autoren im Streitgespräch
Eine Veranstaltung des Sächsischen Literaturrates in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Literaturrat und der Stadtbibliothek "Heinrich Heine" in Gotha.

Michael Hametner, Matthias Biskupek und Volly Tanner diskutieren über Neuerscheinungen von Roman Israel, Madeleine Prahs, Kerstin Preiwuss und Günter Saalmann.

Es liest: Kerstin Preiwuss.
Der Eintritt ist frei.

 

04.11.2014

10.00 Uhr

Autorenlesung mit Antje Babendererde in Jena

Volkshaus, 2. Etage, Raum 10, Carl-Zeiss-Platz 15, Jena

Isegrim - Autorenlesung mit Antje Babendererde, ab 16 Jahren

Antje Babendererde liefert für all ihre Fans nun endlich wieder neuen Lesestoff: »Isegrim«, seit August 2013 erschienen. Ein Thriller über Natur, Mord und eine dörfliche Idylle, in der nichts so ist, wie es scheint.

Der Wald ist Jolas Refugium. Hier kennt sie jeden Winkel, jeden Baum, jedes Tier. Hier ist sie weit weg von ihrer überängstlichen Mutter, der Langeweile in ihrem Heimatdorf und dem besitzergreifenden Freund. Doch in der letzten Zeit gehen Veränderungen im Wald vor sich. Irgendetwas oder irgendjemand treibt hier sein Unwesen, beobachtet sie, folgt ihr. Als Jola auf einen fremden Jungen trifft, der sie seltsam fasziniert, scheint das Rätsel gelöst. Sie ahnt nicht, welches düstere Geheimnis der Wald noch hütet. Und dass hinter allem ein furchtbares Verbrechen steht, das Jola seit fünf Jahren zu vergessen versucht.

Eintritt: 1 € für Schüler, Erwachsene 2€ (Erzieher frei)

 

04.11.2014

18.00 Uhr

Lesung mit David Safier in Erfurt

Haus am Breitstrom (ev. Ratsgymnasium), Meister-Eckehart-Str. 6, Erfurt

David Safier: 28 Tage lang (ab 13 Jahre)

David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren der letzten Jahre. Nach seiner Journalistenausbildung sammelte er erste redaktionelle Erfahrungen im Hörfunk und Fernsehen. Seit 1996 verfasste er überwiegend Drehbücher. Die von ihm als Hauptautor entwickelte Sitcom »Berlin, Berlin« wurde 2003 mit dem Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie »Fiktion und Unterhaltung« ausgezeichnet. Zudem erhielt sie 2004 den bekannten US-amerikanischen Fernsehpreis Emmy.

Seine Romane »Mieses Karma«, »Jesus liebt mich« und »Plötzlich Shakespeare« erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller.

David Safier lebt in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.

 

04.11.2014

19.30 Uhr

Autorenlesung mit Antje Babendererde in Jena

Volkshaus, 2. Etage, Raum 10, Carl-Zeiss-Platz 15, Jena

Ein Thriller über Natur, Mord und eine dörfliche Idylle, in der nichts so ist, wie es scheint.

Der Wald ist Jolas Refugium. Hier kennt sie jeden Winkel, jeden Baum, jedes Tier. Hier ist sie weit weg von ihrer überängstlichen Mutter, der Langeweile in ihrem Heimatdorf und dem besitzergreifenden Freund. Doch in der letzten Zeit gehen Veränderungen im Wald vor sich. Irgendetwas oder irgendjemand treibt hier sein Unwesen, beobachtet sie, folgt ihr. Als Jola auf einen fremden Jungen trifft, der sie seltsam fasziniert, scheint das Rätsel gelöst. Sie ahnt nicht, welches düstere Geheimnis der Wald noch hütet. Und dass hinter allem ein furchtbares Verbrechen steht, das Jola seit fünf Jahren zu vergessen versucht.

 

05.11.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Reinhard Lochner in Erfurt

Café Paul Erfurt, Paulstraße 11:

Die ewige Helena. 90 mythologische Miniaturen - Lesung mit Reinhard Lochner.

 

05.11.2014

19.30 Uhr

Theodor-Storm-Lesung mit Henning Westphal in Heiligenstadt

Laurentiuskapelle des Landratsamtes Eichsfeld, Heiligenstadt, Friedensplatz 8:

Henning Westphal liest aus Theodor Storms Novelle „Der Schimmelreiter“ (1888)
Eintritt: 10, - €; im Vorverkauf und für Vereinsmitglieder 8, - €

 

07.11.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Wolfgang Berghofer in Weimar

Coudray-Saal der Musikschule Weimar, Karl-Liebknecht-Straße 1

»Keine Figur im Schachspiel. Wie ich die Wende erlebte«
mit Wolfgang Berghofer in der Reihe »Weimarer Rendezvous mit der Geschichte«

Zu DDR-Zeiten war Wolfgang Berghofer Oberbürgemeister von Dresden und zuvor FDJ-Kader, der große Jugendfestivals und Konzerte organisierte.

 

08.11.2014

Schiller-Tage in Weimar

Schiller-Tage 2014 in Weimar - Schiller und seine Verleger
Tagungsvorbereitung: Weimarer Schillerverein

 

09.11.2014

Schiller-Tage in Weimar

Schiller-Tage 2014 in Weimar - Schiller und seine Verleger
Tagungsvorbereitung: Weimarer Schillerverein.

 

09.11.2014

15.00 Uhr

Literarische Exkursion auf den Spuren von Schiller in Rudolstadt

Treffpunkt: Schillerhaus Rudolstadt, Schillerstraße 25

Auf den Spuren Schillers durch Rudolstadt. Stadtspaziergang mit Autor, Kritiker und Stimmensammler Matthias Biskupek – im Rahmen der Feiern zum 255. Geburtstag des Dichters.

In Rudolstadt gibt es viele Schiller-Experten vom Direktor des Staatsarchivs auf der Heidecksburg, Lutz Unbehaun, bis zur Leiterin des Schillerhauses, Daniela Danz. Biskupek erzählt aus seiner Sicht von Schillers Liebe zu Rudolstadt und zwei Rudolstädterinnen, von der Rezeption des Dramenschreibers am Theater und im Greifenverlag, führt Sie an Orte, die den Historiker Schiller zum Schreiben verführten und an Drehorte des jüngsten Films über ihn und seine „Geliebten Schwestern“.

 

11.11.2014

16.00 Uhr

Vortrag von Teresa Werner in Heiligenstadt

Literaturmuseum "Theodor Storm" Heiligenstadt, Am Berge 2:

Teresa Werner, Germanistin und jüngstes Storm-Vereins-Mitglied, beantwortet die Frage: „Wer ist eigentlich Robert Musil?“ und widmet diesen Nachmittag „dem Dichter zum Geburtstag“.

In der Reihe "Um 16 Uhr zum Tee bei Theodor Storm".
Eintritt: 3, - €; für Vereinsmitglieder: 2, - €

 

11.11.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Elmar Faber in Jena

Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15

Jenaer Lesemarathon: Elmar Faber – „Verloren im Paradies“. Der Verleger Elmar Faber zieht Bilanz.
Moderation: Jens-Fietje Dwars

(VVK: 4,- €/ 6,- €; AK: 5,- €/ 7,- € )

 

12.11.2014

18.00 Uhr

Vortrag von Dr. Ulrike Müller in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Adele Schopenhauer: Dichtungen - Vortrag von Dr. Ulrike Müller, Weimar.

 

14.11.2014

20.00 Uhr

Neue Musik, Grafik, Lyrik aus Thüringen

Künstlerische Abendschule in Jena, Sophienstraße 18

DREIERLEI - neue Musik, Grafik, Lyrik aus Thüringen
Es lesen Hubert Schirneck, Moritz Gause und Bärbel Klässner.
Präsentation von Kunstdruck-Editionen.
Das Osterburg Quartatt führt Kompositionen von Joachim Beez (UA), Johannes K. Hildebrandt (UA), Thomas Nathan Krüger, Peter Helmut Lang, Achim Müller-Weinberg und Reinhard Wolschina auf.

 

15.11.2014

14.00 Uhr

Literarische Exkursion auf den Spuren von Eugenie Marlitt in Arnstadt

Treffpunkt: Parkplatz am Alten Friedhof

Märchen für Erwachsene – Die Marlitt. Stadtspaziergang durch Arnstadt mit der Marlitt-Biografin Cornelia Hobohm. Die Exkursion führt vom Alten Friedhof (mit den Gräbern der Marlitt und des Dichters Alexis) über die Himmelfahrtskirche und die Liebfrauenkirche (Romanbezüge) zum Markt (Geburtshaus, Bechsteins Lehrapotheke, Bachdenkmal und erneut Romanbezüge zu den Bürgerhäusern “Zum Güldenen Greifen” sowie dem “Palmbaum”. Weiter geht es über die Kohlgasse (Bachhaus) über die Marlittstraße mit der Villa der Autorin durch die Altstadt zum Schloss. Unterwegs wird von weiteren Wohnungen der Marlitt und ihren Geschichten berichtet, mit denen sie den Fortsetzungsroman erfand.

 

15.11.2014

15.00 Uhr

Neue Lyrik, Grafik und Musik aus Thüringen

Stadtbibliothek „Rudolf Hagelstange“, Nordhausen, Nikolaiplatz 1

DREIERLEI - II - Neue Lyrik, Grafik und Musik aus Thüringen
Es lesen Hubert Schirneck, Moritz Gause und Bärbel Klässner.
Präsentation von Kunstdruck-Editionen.
Das Osterburg Quartatt führt Kompositionen von Joachim Beez (UA), Johannes K. Hildebrandt (UA), Thomas Nathan Krüger, Peter Helmut Lang, Achim Müller-Weinberg und Reinhard Wolschina auf.

 

15.11.2014

17.00 Uhr

Lesung mit Annette Seemann in Weimar-Tiefurt

Alte Mühle in Weimar-Tiefurt, Hauptstraße 14:

"Der gefesselte Wald" - Lesung am Kamin mit Anette Seemann, begleitet von Sophie Seemann (Klarinette).

 

18.11.2014

19.00 Uhr

Vortrag von Maja Chotiwari in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Petersen-Bibliothek, Hans-Wahl-Straße 4:

Angelica Facius. Leben und Werk einer Bildhauerin der Goethezeit und des Spätklassizismus - Vortrag von Maja Chotiwari (Weimar).

 

19.11.2014

19.00 Uhr

Konzertante Lesung mit Frieder W. Bergner in Weimar

Eckermann-Buchhandlung Weimar, Marktstraße 2:

Konzertante Lesung mit Frieder W. Bergner: Jazz unter Ulbricht und Honecker - mein musikalisches Leben in der DDR. Zwischen gelesenen Passagen greift der Künstler zur Posaune und spielt Musik mit Bezug zu Ort, Zeit und Handlung seiner Geschichten, unter anderem von seiner Solo-CD „Kein schöner Land – deutsches lied gut“.

Eintritt: 7,- / 5,- / 3,- €

 

19.11.2014

19.30 Uhr

Lesung und Konzert mit Andreas und Hubert Schirneck in Gera

Stadtbibliothek Gera, Puschkinplatz 7:

Lesung und Konzert mit Hubert Schirneck und Andreas Schirneck (Gitarre).

 

20.11.2014

20.15 Uhr

Lesung mit Olaf Hintze und Susanne Krones in Erfurt

Buchhandlung Hugendubel in Erfurt, Anger 62:

Lesung mit Olaf Hintze und Susanne Krones »Tonspur - Wie ich die Welt von gestern verließ«.

 

21.11.2014

19.00 Uhr

Neue Musik, Lyrik, Grafik aus Thüringen

Osterburg in Weida, Schloßberg 14:

DREIERLEI - Neue Musik, Lyrik, Grafik aus Thüringen.
Es lesen Hubert Schirneck, Moritz Gause und Bärbel Klässner.
Präsentation von Kunstdruck-Editionen.
Das Osterburg Quartatt führt Kompositionen von Joachim Beez (UA), Johannes K. Hildebrandt (UA), Thomas Nathan Krüger, Peter Helmut Lang, Achim Müller-Weinberg und Reinhard Wolschina auf.

 

21.11.2014

19.30 Uhr

Ein Liederabend mit Freunden Theodor Storms in Heiligenstadt

Gemeindehaus der Ev. Pfarrgemeinde "St. Martin", Heiligenstadt, Knickhagen 15:

„… wecke mir die Träume wieder“ - Ein Liederabend mit Freunden Theodor Storms (Groth, Mörike, Eichendorff) in Werken von Brahms, Wolf und Schumann. Mit Anna Kunze, Mezzosopran, und Thomas Hinz, Klavier.
Eintritt: 10, - €; im Vorverkauf und für Vereinsmitglieder 8, - €

 

22.11.2014

11.00 Uhr

Auszeichnungsveranstaltung zum Schreibwettbewerb "Thüringer Buchlöwe" in Gotha

Stadtbibliothek "Heinrich Heine" Gotha, Friedrichstraße 2-4

Eine Reise ins Unbekannte - Auszeichnungsveranstaltung zum Schreibwettbewerb "Thüringer Buchlöwe" der Literarischen Gesellschaft Thüringen.

 

24.11.2014

19.00 Uhr

Diskussionsveranstaltung zum Ehrenamt in Thüringen - in Erfurt

Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 4,

Diskussionsveranstaltung »Was ist Ehrenamt im Kulturbereich und was kann es leisten?« der Regionalgruppe Thüringen der Kulturpolitischen Gesellschaft e. V.

Im Gespräch: Tobias J. Knoblich, Vizepräsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e. V. und Kulturdirektor der Landeshauptstadt Erfurt, Dr. Thomas Röbke, Vorstand des Landesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement Bayern e. V. und Sylvia Spehr, Koordinatorin für das überregionale Kulturentwicklungskonzept in Nordthüringen.

Moderation:
Dr. Michael Grisko, Referent der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Anmeldung bitte bis zum 7. November 2014 per Mail an: Erfurterdebatte@gmx.de
Der Besuch der Veranstaltung ist frei.

 

24.11.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Ulf Stolterfoht in Jena

Schillers Gartenhaus in Jena, Schillergässchen 2

Die Gunst des Augenblicks. Lyrik der Gegenwart - Lesung mit Ulf Stolterfoht
Moderation: Helmut Hühn
Eintritt: 7,- € / 5,- € / 3,- €

 

25.11.2014

19.30 Uhr

Lesung mit Ulf Stolterfoht in Gotha

Vereinscafé art der stadt e.V. Gotha, Mönchelstraße 6

Die Gunst des Augenblicks. Lyrik der Gegenwart - Lesung mit Ulf Stolterfoht
Moderation: Guido Naschert
Eintritt: 7,- € / 5,- € / 3,- €

 

26.11.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Rainer Hohberg in Erfurt

Café Paul Erfurt, Paulstraße 11:

Aus Thüringens Sagenschatz - Lesung mit Rainer Hohberg.

 

27.11.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Marius Koity, Volker Müller und Karsten Schaarschmidt in Greiz

Buchhandlung „Bücherwurm“ Greiz, Markt 2:

„Die Magie des Wortes – Poetische Reflexionen“ mit Marius Koity, Volker Müller und Karsten Schaarschmidt. Musikalische Umrahmung: Christoph Beer (Saxofon), Ulrich Blumenstein (Trompete), Gerd Wittig (Schlagzeug) und Harald Seidel (Bass).

 

29.11.2014

14.00 Uhr

Literarische Exkursion auf den Spuren der Vertriebenen in Weimar

Treffpunkt: Weimarer Markt.

Auf den Spuren der Vertriebenen - Das andere Weimar. Spaziergang auf den Spuren derer, die von der Klassikerstadt vertrieben oder nicht gehalten wurden, die nicht hinein passten in den Geist dieser Stadt: Vom jungen Bach über Lenz und Jean Paul bis zu Harry Graf Kessler und Gerhard Altenbourg. Mit den Autoren Ulrich Kaufmann und Jens-Fietje Dwars.


 

03.12.2014

20.00 Uhr

Lesung mit Regina Scheer in Weimar

Eckermann-Buchhandlung, Weimar, Marktstraße 2:

Machandel - Lesung mit Regina Scheer.

 

05.12.2014

19.30 Uhr

Vortrag von Dr. Christian Demandt und Walter Arnold in Heiligenstadt

Literaturmuseum "Theodor Storm" in Heiligenstadt, Am Berge 2:

„Das Himmelstor ist aufgetan“. Theodor Storms Weihnachten. Vortrag von Dr. Christian Demandt, Sekretär der Theodor-Storm-Gesellschaft in Husum, und Walter Arnold, Deutsch- und Philosophielehrer in Kiel, stellen den Weihnachtsdichter Theodor Storm vor. Mit musikalischen Einlagen von Bettina Fischer und Claudia Katzenberger.

 

06.12.2014

17.00 Uhr

Lesung mit Anne Richter in Weimar-Tiefurt

Alte Mühle in Weimar-Tiefurt, Hauptstraße 14

"Fremde Zeichen" - Lesung am Kamin mit Anne Richter.

 

10.12.2014

18.00 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Peter Gülke in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Christian August Vulpius: Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann - Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Peter Gülke, Weimar.

 

10.12.2014

19.00 Uhr

Lesung mit Ute Hinkeldein in Erfurt

Café Paul Erfurt, Paulstraße 11:

Wie bei Mutter zu Hause - Lesung mit Ute Hinkeldein.

 

18.12.2014

17.00 Uhr

Vorstellung von Handschriftenneuerwerbungen des Goethe- und Schiller-Archivs in Weimar

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Hans-Wahl-Straße 4:

Handschriftenneuerwerbungen des Goethe- und Schiller-Archivs - vorgestellt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Archivs. Anschließend Jahresausklang.