Literaturlandschaft Thüringen


1783 ließ Großherzog Carl August das Jagdhaus Gabelbach für eine prominente Jagdgesellschaft errichten. Viele Male war Goethe hier zu Gast. Es liegt unterhalb des Kickelhahns auf der Route des Goethewanderwegs von Ilmenau nach Stützerbach, der zu den schönsten (literarischen) Wanderwegen in Thüringen zählt.

Die literarischen Aktivitäten im Freistaat Thüringen lassen sich an einer Vielzahl von Ereignissen ablesen. An erster Stelle stehen die literarischen Vereinigungen, die sich intensiv um die Förderung und Vermittlung von Literatur im Freistaat Thüringen bemühen und dies dank der finanziellen Unterstützung einer Reihe von engagierten Finanzgebern in eine produktive Arbeit umsetzen. Daneben gibt es jedoch zahlreiche andere Akteure, die ihre kulturellen Aktivitäten nicht minder engagiert entfalten. Eindeutige Zuordungen lassen sich oft nur schwer vornehmen, da unterschiedliche Institutionen, Gruppierungen und Genres sich miteinander verflechten. Dieses lebendige stets in Veränderung begriffene Netzwerk soll an dieser Stelle veranschaulicht werden, wobei kein Anspruch auf eine vollständige Abbildung der Wirklichkeit erhoben werden kann und die Arbeit an dieser kulturellen Textur sich als "work in progress" versteht. Anregungen und konstruktive Kritik sind stets willkommen.