Thüringer Schriftsteller vorgestellt


Foto (privat).

Die Dichterin Bärbel Klässner erhielt 2013 das Thüringer Literaturstipendium "Harald Gerlach". Soeben erschien ihr neuer Gedichtband in der Dresdner Edition Azur.


Am 4. Dezember 2014, 12:00 Uhr,
wird die Website
"Literaturland Thüringen"
freigeschaltet.

Bärbel Klässner

SOLL UND RABEN

Im kontrast mehr kälte ist immer schon
aber die züge schreien ja nicht mehr
deshalb die langen winterschienen
frei aus kehlen die ohren in fahrt
schwarze krähen als freitag und schaf
und doktor pfeffers schlaf weiß es wagen
deine braut ist signal mit den raben gefahren
schuhe schleppe strauß und bausch
alles in stück und bogen gelogen
ihr teppich in schnee und zucker tritt
das gleisbett weichen reichen dich


aus dem Gedichtband: "so übernächtigt, so angezündet. Poesie & Liebe",
edition Azur, Dresden 2014.