Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Ingmar Werneburg

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 25.7.1981 in Erfurt; 2001–2006 Bio­lo­gie- und Archäo­lo­gie­stu­dium an der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät in Jena, Spe­zia­li­sie­rung in der Zoo­lo­gie; Rei­sen nach Mexiko, Peru, Austra­lien, Thai­land, Sri Lanka und Japan; 2010 Dr. sc. nat.; ab 2011 wis­sen­schaft­li­che Stelle in Kobe/Japan.

Bibliografie

Irings Falke oder Rade­gun­des Klage um Thü­rin­gen, 2002;
Urworte. Panisch, Ged., 2009;
Die Söhne der Sonne. 100 Gedichte nach west­schwe­di­schen Fels­bil­dern, Ged. u. Rei­se­be­schrei­bung, 2010;
Die mexi­ka­ni­sche Reise, 2011;
Die Chro­nik der Fami­lie Wer­ne­burg, Anno 2013, 2013;
Minio­ni­sches Licht und andere mor­pho­lo­gi­sche Rei­sen, 2017;

An den Anfang scrollen