Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Johannes Christian Wallmann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

*21.5.1930 in Erfurt;
Stu­dium der ev. Theol., 1961 Dr. theol.;
1968 Habi­li­ta­tion;
1971 ordent­li­cher Pro­fes­sor für Kir­chen­ge­schichte in Bochum;
Mit­glied der Nord­rhein-West­fä­li­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten;
Ehren­pro­mo­tion durch die Uni­ver­si­tät Hel­sinki;
eme­ri­tiert;
lebt in Ber­lin.

Bibliografie

(Aus­wahl);
Der Theo­lo­gie­be­griff bei Johann Ger­hard und Georg Calixt, 1961;
Phil­ipp Jacob Spe­ner und die Anfänge des Pie­tis­mus, 1970;
Kir­chen­ge­schichte Deutsch­lands seit der Refor­ma­tion, 1973, meh­rere erw. Nach­auf­la­gen;
 
Der Pie­tis­mus, 1990;
 
Erfurt und der Pie­tis­mus im 17. Jahr­hun­dert, 1992;
Theo­lo­gie und Fröm­mig­keit im Zeit­al­ter des Barock. Gesam­melte Auf­sätze, 1995;
 
Halle und Ost­eu­ropa. Zur euro­päi­schen Aus­strah­lung des hal­li­schen Pie­tis­mus, 1998;
Phil­ipp Jakob Spe­ner, Brief­wech­sel mit August Her­mann Francke 1698–1704. hg. mit Udo Strä­ter, 2006;

An den Anfang scrollen