Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Carl von Voß

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 22.5.1778 in Brauns­roda;
† 26.3.1856 in Gera;
Sohn eines preu­ßi­schen Offi­ziers;
Schul­be­such in Königs­berg;
1790 Beginn einer mili­tä­ri­schen Lauf­bahn;
Fah­nen­jun­ker;
1794 Offi­zier;
1807 Gar­de­haupt­mann beim Her­zog von Anhalt-Bern­burg in Bal­len­stedt;
1819 Gou­ver­neur und Kam­mer­herr;
1822–1825 Rei­se­be­glei­ter des Erb­prin­zen Alex­an­der Carl;
Ent­las­sung aus den her­zog­li­chen Dien­sten;
ab 1826 auf Gut Roda­meu­schel bei Camburg/Saale.

Bibliografie

Eine Reise nach Dres­den 1822. Auf­zeich­nun­gen des Kam­mer­herrn Carl von Voß, aus dem Nach­laß hg. von Rüdi­ger von Voß, Pful­lin­gen 1986;

An den Anfang scrollen