Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Ulrich Völkel

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 30.10.1940 in Plauen, 2 Jahre Mili­tär­dienst bei der NVA, 1962 Kul­tur­re­fe­rent der Stadt Saß­nitz, anschlie­ßend Lei­ter des Stadt­ka­bi­netts für Kul­tur­ar­beit in Schwe­rin, 1963–1965 Stu­dium am Leip­zi­ger Lite­ra­tur­in­sti­tut, 1966 Ober­re­fe­rent beim Rat des Bezir­kes Schwe­rin in der Abtei­lung Kul­tur, 1967–1969 Dra­ma­turg und Regie­as­si­stent am Staats­thea­ter Schwe­rin, 1969–1971 künst­le­ri­scher Mit­ar­bei­ter des Gene­ral­inten­dan­ten am Volks­thea­ter Rostock, ab 1971 frei­schaf­fen­der Schrift­stel­ler in Rostock, Vor­sit­zen­der des Schrift­stel­ler­ver­ban­des in Rostock, 1985 Kul­tur­preis des Bezir­kes Rostock, ab 1988 in Arn­stadt, 1993 Grün­dung des Rhino-Ver­la­ges, lebt seit 2001 in Wei­mar.

Bibliografie

Kain und Abel, Roman, Ber­lin 1968;
Spek­ta­kel Sel­te­now, Schausp., Rostock 1969;
Frei­tags beim Angeln, Kin­derb., Ber­lin 1973;
Auf der Brücke mit Marie, Roman, Ber­lin 1974;
Das Schiff läuft wie­der aus, Roman, Ber­lin 1975;
Zwi­schen Bar und Kre­ment­schug, Rep., Ber­lin 1978;
Mit Leier und Schwert, Roman, Ber­lin 1983;
Ber­gers Ehe, Roman, Ber­lin 1985;
Adler mit gebro­che­nem Flü­gel, Roman, 1987;
Der vierte Schlüs­sel, Roman, Ber­lin 1988;
Luc und die Wölfe von Paris, Kin­derb., Ber­lin 1989;
Der Tre­sor des Dik­ta­tors, Roman, Erfurt 1993;
Daheim, in mei­nem frem­den Land, Erz., Arn­stadt u. Wei­mar 1999;
Ein Ele­fant im Hotel, Wei­mar 2002;
Höh­len, Grot­ten, Schau­berk­werke in Thü­rin­gen. Eine Wan­de­rung unter Tage, über Tage , aber nicht all­täg­lich, Ilmenau 2007;
Harry Thürk. Sein Leben, sein Werk, seine Freunde. Mono­gra­fie, Mit­au­tor, Halle. 2007;
(Hg.): Wei­ma­rer Per­sön­lich­kei­ten. Klei­nes Lexi­kon, Wei­mar 2009;
 
Der Zwie­bel­markt in Wei­mar, Wei­mar 2009;
Bau­haus Wei­mar. Klei­nes Lexi­kon, mit Chri­stian Tesch, Wei­mar 2010;
Mit­ein­an­der Für­ein­an­der. Das Katho­li­sche Kran­ken­haus
„St. Johann Nepo­muk“ in Erfurt, Erfurt 2010;

An den Anfang scrollen