Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Heinrich Theodor Traut

eigentlicher Name

Pseudonym/e

G. Wohl­ge­muth

Biografie

* 12.2.1826 in Erfurt; † 23.8.1904 in Leip­zig; Stu­dium in Ham­burg und Rostock; Dr. phil.; 1846 Leh­rer in Kas­sel, 1847 in Grün­berg; anschlie­ßend Auf­ent­halt in Ham­burg; Dr. phil. an der Lan­des­uni­ver­si­tät in Rostock; Leh­rer in Wis­mar; 1862 Leh­rer an der Leip­zi­ger Buch­händ­ler-Lehr­an­stalt; 1864 Leh­rer an der 5. Bür­ger­schule in Leipzig.

Bibliografie

Histo­ri­sche Dar­stel­lun­gen aus der Geschichte des Mit­tel­al­ters, 1867;
Bil­der und Skiz­zen aus dem Leben deut­scher Dich­ter des 18. Jahr­hun­derts, 1868;
Bil­der und Skiz­zen aus dem Leben deut­scher Dich­ter des 18. Jahr­hun­derts. Eine Zugabe zu deut­schen Dich­ter­wer­ken, 1868;
Skiz­zen und Stu­dien zur deut­schen Lite­ra­tur­ge­schichte für gebil­dete Leser, 1872;
Graf John Wil­mot von Roche­ster, Leip­zig 1874;
Vingt et une Coeur- und Piqué-Damen. Histo­ri­sche Feuil­le­tons, Leip­zig 1884;
zahl­rei­che sprach­wis­sen­schaft­li­che und päd­ago­gi­sche Fachpublikationen;

An den Anfang scrollen