Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Thomas von Erfurt

eigentlicher Name

Pseudonym/e

(Schreib­wei­sen)
Tho­mas de Erfordia

Biografie

* vor 1300; Stu­dien verm. in Paris; um 1300 Magi­ster Regens und Rek­tor der Erfur­ter Stadt­schu­len Sankt Severi und Sankt Jakob (Schot­ten­stift); ver­fasste weg­wei­sende Bei­träge zur Sprach­lo­gik und Gram­ma­tik, Ver­tre­ter der modi­sti­schen Theo­rie der Gram­ma­tik, bzw. der »spe­ku­la­ti­ven Grammatik«.

Bibliografie

Trac­ta­tus de novis modis signi­fi­candi sive Gram­ma­tica spe­cu­la­tiva, um 1310;

An den Anfang scrollen