Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Carl Theodor Theuss

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 14.4.1785 in Wei­mar;
† 21.1.1847 in Wei­mar;
Schrift­stel­ler und Kom­po­nist;
Sohn eines Kauf­manns;
musi­ka­li­sche Aus­bil­dung des Her­zog­li­chen Kapell­mei­sters Des­tou­che;
kauf­män­ni­sche Lehre;
1801 Erfrie­rung der Fin­ger, Auf­gabe des Kla­vier­spiels;
1812 Mili­tär­dienst in einer Napo­leo­ni­schen Hilfs­truppe, Teil­nahme am Ruß­land­feld­zug, 1813 rus­si­sche Kriegs­ge­fan­gen­schaft;
meh­rere Rei­sen durch Europa;
Stu­dium des Schort­mann­schen Äolskla­viers und vir­tuose Pra­xis;
1818 Groß­her­zog­lich-Säch­si­scher Mili­tär­mu­sik­di­rek­tor in Wei­mar.

Bibliografie

Rück­blicke und Erin­ne­run­gen aus den Tagen mei­ner Gefan­gen­schaft, 1815;
Der kleine rei­sende Musi­ker. Eine Samm­lung leich­ter vier­hän­di­ger ori­gi­nel­ler Natio­nal­me­lo­dien und Natio­nal­tänze ver­schie­de­ner Natio­nen. Ein nütz­li­ches Geschenk für Leh­rer und Schü­ler, und sowohl bei Erler­nung des Pia­no­forte wie zur Unter­hal­tung für Geüb­tere zu gebrau­chen, 1827;

An den Anfang scrollen