Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Konrad Stolle

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Genre
Biografie

* 1436 in Nie­der­zim­mern b. Erfurt; † 30.12.1501 in Erfurt; Prie­ster, Chro­nist; Besuch der Schule des Erfur­ter Seve­ri­stifts; Schul­be­such in Lan­gen­salza; Theo­lo­gie­stu­dium; 1458–1463 Auf­ent­halt in Ita­lien; Vika­riat im Erfur­ter Seve­ri­stift, im Weiß­frau­en­klo­ster und an der Pfarr­kir­che St. Bar­tho­lo­mäus; Grab­stein in der Erfur­ter Stifts­kir­che St. Severi; ab 1477 zeich­nete er in sei­ner Chro­nik Zeit­er­eig­nisse auf; Hand­schrift im Hand­schrif­ten­cen­sus der Thü­rin­ger Uni­ver­si­täts- und Lan­des­bi­blio­thek Jena; Abschrift aus dem 19. Jh. im Staats­ar­chiv Rudol­stadt.

Bibliografie

Kon­rad Stol­les Thü­rin­gisch-Erfur­ti­sche Chro­nik. Aus der Urschrift hg. von Lud­wig Fried­rich Hesse, Stutt­gart 1854, meh­rere NA;

An den Anfang scrollen