Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Heinrich Schmidt

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 27.9.1779 in Wei­mar; † 14.4.1857 in Wien; Stu­dium der Rechte in Jena; 1801 Enga­ge­ment als Schau­spie­ler am Wie­ner Burg­thea­ter; 1804 Direk­tor des Thea­ters in Eisen­stadt; 1825–1837 mit Unterbr. Thea­ter­di­rek­tor in Brünn.

Bibliografie

Gedichte, 1802;
Der Jun­ker in der Mühle. Eine komi­sche Ope­rette, 1805;
Das öster­rei­chi­sche Feld­la­ger. Ein mili­tä­ri­sches Gemälde mit Gesang (nach Wal­len­steins Lager), 1814;
Erin­ne­run­gen eines Wei­ma­ri­schen Vete­ra­nen aus dem gesel­li­gen, lite­ra­ri­schen und Thea­ter­le­ben, 1856;

An den Anfang scrollen