Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Hermann Schlag

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 19.11.1852 in Wei­mar;
† nach 1934;
Stu­dium der Phi­lo­so­phie und Phi­lo­lo­gie in Jena, Göt­tin­gen und Bonn;
Dr. phil.;
ab 1876 Leh­rer in Hagen, spä­ter in Sie­gen;
Gym­na­si­al­pro­fes­sor;
1905–1907 Chef­re­dak­teur der »Wei­ma­rer Zei­tung«.

Bibliografie

Fried­rich, Schausp., 1889;
Geschicht­lich-geo­gra­phi­sche Über­sicht über die Staa­ten des deut­schen Rei­ches nach Abschluß des West­fä­li­schen Frie­dens, 1895;
Goe­thes Faust. Ein Bei­trag zum Ver­ständ­nis ddes inne­ren Zusam­men­hangs bei­der Teile, 1900;
Die deut­sche Komö­die, Kom., 1902;
Oidi­pus. Eine Tri­lo­gie, Stück, 1902;
Le Mans. Ein dra­ma­ti­sches Stim­mungs­bild aus gro­ßer Zeit, 1903;
Die Welt­rät­sel. Eine Pro­fes­so­ren­ko­mö­die, 1903;
Das Drama. Wesen, Theo­rie und Tech­nik des Dra­mas, 1909;

An den Anfang scrollen