Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Ernst Schäfer

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 26.2.1916 in Wei­mar, † 19.12.2002 in Wei­mar, 1935 Arbeits­dienst, Mili­tär­dienst, 1939 Aus­bil­dung zum Hee­res­sport­leh­rer in Wüns­dorf, 1939–1942 Fern­spre­cher bei der Wehr­macht, Ver­wun­dung, 1942/43 Aus­bil­dung als Foto­la­bo­rant und Foto­graf, ab 1945 Arbeit als Foto­graf und Bild­jour­na­list, meh­rere Bild­bände, lebte in Weimar.

Bibliografie

Buchenwald/Ravensbrück/Sachsenhausen, Ber­lin 1959/60;
Erfurt, Wei­mar 1960, Leip­zig 1965;
iga-Erfurt, Dres­den 1965, 1972, 1977;
Der Thü­rin­ger Wald und sein Hand­werk, Das Erz­ge­birge und sein Hand­werk, Meck­len­burg uns sein Hand­werk, Der Harz und sein Hand­werk, Die Lau­sitz und ihr Handwerk;
Zinn­fi­gu­ren einst und jetzt, mit Erwin Ort­mann, Leip­zig 1973;
The Collec­tors Guide to Model Tin Figu­res, mit Erwin Ort­mann, Leip­zig 1974;
Das Dresd­ner Elb­tal und sein Hand­werk, mit Albrecht Bör­ner, Ber­lin 1974;
Das Thü­rin­ger Land und sein Hand­werk, Ber­lin 1974;
Fiuri­nes D»etain d»hier et d»aujourdhui, Zürich 1975;
Lau­da­tion organi, Leip­zig 1972;
Park­wan­de­run­gen in Thü­rin­gen, Ber­lin 1977;
Orgel­pro­spekte, Leip­zig 1978;
Park­wan­de­run­gen zwi­schen Harz und Havel, Ber­lin 1978;
Park­wan­de­run­gen im Dresd­ner Elb­tal, Ber­lin 1979;
meh­rere Bild­map­pen über Parks und Schloßanlagen;
ca. 200 Ansichtskartenmotive.

An den Anfang scrollen