Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Werner Schädlich

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

*  1953 in Kör­ner in Thü­rin­gen, erste Reime und Gedichte in der Kind­heit, bis 1970 Schul­be­such, Tätig­keit in ver­schie­de­nen beruf­li­chen Berei­chen, nach 1990 selb­stän­dig, dane­ben Rhe­to­ri­ker auf Trauerveranstaltungen.

Bibliografie

Vom Lie­ben und Leben. Lyrik und Gemälde, Kör­ner 2005;
Stu­fen­los durch die Jahr­zehnte. Chro­nik der VEB Wer­ni­ge­rode, Mit­au­tor, Papier­flie­ger Ver­lag, Claus­thal-Zel­ler­feld 2020;

An den Anfang scrollen