Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Norbert Rosowsky

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 12.8.1928 in Wor­bis; † 29.3.2013 in Hürth bei Köln; auf­ge­wach­sen in Schle­sien; Stu­dium der eng­li­schen und fran­zö­si­schen Lite­ra­tur und Phi­lo­so­phie in Mün­chen, Erlan­gen und Würz­burg; Stu­di­en­auf­ent­halte in Eng­land, Frank­reich; Tätig­keit im Schul­dienst, zuletzt in Köln, Ober­stu­di­en­rat; vor­zei­tige Pen­sio­nie­rung aus gesund­heit­li­chen Grün­den; lebte zuletzt in Hürth b. Köln.

Bibliografie

Adern, Gedichte, 1965;
Spinn­we­ben, Gedichte, 1965;
Bäume kom­men in mein Zim­mer. Kurz­prosa, 1982;
Wie ich den Herbst lese, Gedichte, 1985;
Beschleu­nig­ter Kreis­lauf, Unkel 2005;
Durch­ge­stri­chene Minia­tu­ren, Gedichte, Unkel 2008;
Unzu­läng­li­che Beschrei­bung einer hal­ben Ewig­keit, Kurz­prosa, Unkel 2010;

An den Anfang scrollen