Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Claus Ritter

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1929 in Alten­burg; Stu­dium der Ger­ma­ni­stik, Ver­lags- und Biblio­theks­we­sen an der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena; Refe­rent für kul­tu­relle Mas­sen­ar­beit; Ver­lags­lek­tor; 1975 Dr. phil.; frei­be­ruf­li­cher Film­au­tor und ‑publi­zist, Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­ler und Schriftsteller.

Bibliografie

Papas Kino. Auch eine Sit­ten-Geschichte vom Film, Ber­lin 1964;
Tiefe Lein­wand. Hin­weis auf eine Film­kunst, Ber­lin 1972;
Woche für Woche, Report über Regen­bo­gen-Postil­len, Ber­lin 1976;
Start nach Uto­po­lis. Eine Zukunfts-Nost­al­gie, Ber­lin 1979;
Anno Uto­pia oder So war die Zukunft, Ber­lin 1982;
Kampf um Uto­po­lis oder Die Mobil­ma­chung der Zukunft, Ber­lin 1987;
meh­rere Filmszenarien;

An den Anfang scrollen