Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Friedrich Wilhelm Ritschl

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 6.4.1806 in Groß­var­gula; † 8./9.11.1876 in Leip­zig; ab 1825 Stu­dium der Klas­si­schen Phi­lo­lo­gie in Leip­zig und Halle/Saale; 1829 Dr. phil. und habil.; 1834 Pro­fes­sor für Klas­si­sche Phi­lo­lo­gie in Bres­lau; ab 1839 Pro­fes­sor in Bonn, ab 1865 Pro­fes­sor in Leipzig.

Bibliografie

Die alex­an­dri­ni­schen Biblio­the­ken unter den ersten Pto­le­mä­ern und die Samm­lung der Home­ri­schen Gedichte durch Pisi­stra­tus 1838;
Par­erga zu Plau­tus und Terenz, 1845;
Plauti Como­e­diae, 4 Bde., 1848–1854;
Pris­cae lati­ni­ta­tis monu­menta epi­gra­phica, 1862;
Opus­cula phi­lo­lo­gica, 5 Bde., 1866–1879;

An den Anfang scrollen