Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Johann Christian Heinrich Rinck

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 18.2.1770 in Elgers­burg b. Ilmenau; † 7.8.1846 Darm­stadt; musi­ka­li­sche Aus­bil­dung in Darm­stadt; 1790 Stadt­or­ga­nist in Gie­ßen; 1805 Leh­rer am Gie­ße­ner Gym­na­sium; 1806 Stadt­or­ga­nist, Kan­tor u. Leh­rer am Gym­na­sium in Darm­stadt; 1813 Hoforganist.

Bibliografie

Johann Chri­stian Hein­rich Rincks Gorß­her­zog­lich Hes­si­schen Can­tors, Hof­or­ga­ni­sten wie auch Kam­mer-Musici in Darm­stadt Selbst­bio­gra­phie, 1833;
Musi­ka­lisch-lit­ur­gi­sche Blät­ter, bearb. u. hg. mit Georg Rinck, Darm­stadt 1841;

An den Anfang scrollen