Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Emma Rendtorff

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 4.6.1894 in Preetz b. Kiel;
† 31.7.1979 in Eisen­ach;
Toch­ter des Theo­lo­gen Franz Rend­torff;
Tätig­keit als Dia­ko­nis­sin;
Kin­der­buch­au­torin.

Bibliografie

Bibli­sche Geschich­ten in Kin­der­gar­ten und Hort, 1930;
Christ­li­cher Kin­der-Kalen­der, hg., 1947, 1952–1970;
Geschich­ten zum Stau­nen aus aller Welt, 1951;
Wir sind drei in einem Boot und andere Erzäh­lun­gen, 1954;
Guckt mal her – ich zeig euch was Schö­nes. Natur­plau­de­reien mit Kin­dern, 1954, u.d.T. Schaut euch um, 1968;
Kommt mal mit – ich zeig euch was Neues, 1958, u.d.T. Mein Auge schauet, was Gott gebauet, 1966;
;
Fro­hes Fei­ern im Fami­li­en­kreis, 1962;
Die Augen auf, die Her­zen auf. Kleine Natur­be­trach­tun­gen, 1967;

An den Anfang scrollen