Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Frank Quilitzsch

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 21.6.1957 in Halle, auf­ge­wach­sen in Mos­kau, Babels­berg, Fal­ken­see, 1978–1983 Stu­dium der Ger­ma­ni­stik in Jena, 1985 Pro­mo­tion, 1987–1989 Deutschlek­tor am DDR-Kul­tur­zen­trum in Damas­kus, 1989–1990 Lek­tor für deut­sche Lite­ra­tur und Spra­che an der Nan­jing-Uni­ver­si­tät in China, seit 1991 Kul­tur­re­dak­teur bei der „Thü­rin­gi­schen Lan­des­zei­tung“ Wei­mar, lebt in Erfurt.

(Foto pri­vat)

Bibliografie

Mars­sturm, Erz., Ber­lin 1971;
Holun­der aus dem Dach, Erz., Rudol­stadt 1987;
Ein Thü­rin­ger in New York und andere Merk­wür­dig­kei­ten, Kurz­prosa, Arn­stadt u. Wei­mar 1997;
Wie im Westen so auf Erden. Gesprä­che mit Schrift­stel­lern, Lie­der­ma­chern, Thea­ter­leu­ten und Pasto­ren, Inter­views 1991 – 1997, Mün­chen 1998;
Hanoi – Ber­lin – NhaT­rang. Viet­na­me­si­sche Lebens­li­nien, Lite­ra­ri­sche Repor­tage, Mün­chen 2002;
Dinge, die wir ver­mis­sen wer­den. Vom Tep­pich­klop­fer bis zum Lie­bes­brief, Leip­zig 2002;
Weißt du noch? Ein Sam­mel­su­rium der Dinge, die wir ver­mis­sen, Ber­lin 2006;
Begeg­nung mit einer Prin­zes­sin, Wei­mar 2006;
Tho­mas Thieme – ICH FAUST: Gesprä­che mit Frank Qui­litzsch über Thea­ter, Fuß­ball, Gott und die Welt, Ber­lin 2008;
Hanoi meine Liebe, Mün­chen 2010;
Dinge, die wir ver­mis­sen wer­den (Hör­buch mit Iris Ber­ben und Tho­mas Thieme), Der Hör­ver­lag, Mün­chen 2011;
Noch mehr Dinge, die wir ver­mis­sen, Essen 2013;
Auf der Suche nach Wang Wei. Eine Reise durch China zwi­schen Damals und Heute, Ess­lin­gen 2016;
Tho­mas Thieme: Ich Hoe­neß Kohl. Gesprä­che, Essen, 2018;

An den Anfang scrollen