Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Anna Hilaria Preuß

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 26.1.1873 in Tri­est; † 30.10.1948 in Eisen­ach; geb. v. Eck­hel; Toch­ter eines Kauf­manns und einer Adli­gen; Pri­vat­un­ter­richt; Unter­richt im Klo­ster; 1906 Hei­rat mit dem Leh­rer Julius Preuß; ab 1908 in Eisen­ach; ver­öf­fent­lichte meist unter Anna Hil­aria von Eckhel.

Bibliografie

Im Karst. Das Tage­buch einer Dorf­schul­leh­re­rin, 1904;
Nanni Gschaftl­hu­ber. Ein Wie­ner Roman. Der Brandl­maye­ri­schen Fami­li­en­chro­nik nach­er­zählt, 1919;
Zwi­schen Wel­len und Stei­nen, 1920;
Unter dem Ham­mer der Zeit, Ged., 1921;
Auf der Lenz­fahrt des Lebens. Tage­buch eines Wan­der­vo­gels, Lyrik u. Prosa, 1922;
Rings um ein Streich­quar­tett, Roman, 1924;
Swan­hild, 1925;
Die sie­ben Geier, Roman, 1928;
Die König­rei­che der Trine Han­sen, Roman, 1929;
Die Fami­lie Froh­meier, Roman, 1933;
Kärnt­ner Tage­buch, 1934;
Unter dem Mira­bel­len­baum. Eine Fami­li­en­ge­schichte, 1939;

An den Anfang scrollen