Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Heinz-Joachim Petzold

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Peter Ser­val

Biografie

* 12.9.1938 in Leip­zig, wuchs bei der Groß­mutter und in Hei­men auf, Jour­na­list, 1975–1981 Redak­teur beim „Thü­rin­ger Tage­blatt“, seit 1981 frei­schaf­fen­der Schrift­stel­ler, schrieb vor allem Repor­ta­gen über kör­per­lich behin­derte Men­schen, grün­dete 1991 den Saale-Ver­lag Jena, den er bis 1994 lei­tete.

Bibliografie

Anner­ken­nung statt Mit­leid. Report über Kör­per­be­hin­derte, Rudol­stadt 1981;
Ver­ste­hen und för­dern. Report über gei­stig behin­derte Men­schen, Rudol­stadt 1984;
Ich will Hilfe schaf­fen, Dia­ko­nie-Report, Ber­lin 1986;
Auf­ein­an­der zuge­hen. Gesprä­che mit Blin­den, Jena 1990;
Und wann bekomme ich neue Eltern? Noti­zen eines Pfle­ge­va­ters, 1988;
Homo­se­xu­el­len-Report, Ber­lin 1989;
Auf­ein­an­der­zu­ge­hen. Reo­prt über kör­per­be­hin­derte Men­schen, Jena-Ber­lin 1990.
Unter Peter Ser­val: Cäci­lia –Hexe von Bir­ken­stein, Erz., Jena 1992;
Ero­ti­sche Phan­ta­sien, Erz., Rudol­stadt 1995.

An den Anfang scrollen