Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Marlen Pelny

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1981 in Nord­hau­sen, Autorin und Musi­ke­rin; war eine der Initia­to­rin­nen der Lite­ra­tur­gruppe augen­post, die Gedichte auf den Stra­ßen ver­schie­de­ner deut­scher Städte pla­ka­tierte.  Gemein­sam mit Ulrike Almut San­dig ent­stan­den die Hör­bü­cher „der tag, an dem alma kamil­len kaufte“ (Con­ne­wit­zer Ver­lags­buch­hand­lung) und „März­wald“ (Schöff­ling & Co).  2012–2016 stu­dierte sie am Deut­schen Lite­ra­tur­in­sti­tut Leip­zig.  Als Musi­ke­rin ver­öf­fent­lichte sie das Solo-Album „Fischen“ (Kook), seit 2010 ist sie Teil der Band Zucker­klub. Sie ver­tonte Texte von Mari­anne Brandt, Irm­traud Mor­g­ner, Hein­rich von Kleist und Gün­ter Grass. Sie schreibt Musi­ken und Dreh­bü­cher für Kurz- und Doku­men­tar­filme.

Bibliografie

der tag, an dem alma kamil­len kaufte, Hör­buch, mit Ulrike Almut San­dig, Leip­zig 2006;
Auf­takt, Con­ne­wit­zer Ver­lags­buch­hand­lung, Leip­zig 2007;
Wir müs­sen nur noch die Tiere erschla­gen, Voland & Quist, Ber­lin-Dres­den-Leip­zig 2013;
zahl­rei­che Bei­träge in Antho­lo­gien;

An den Anfang scrollen