Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Friedrich Gotthilf Osann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 22.8.1794 in Wei­mar;
† 30.11.1858 in Gie­ßen;
Stu­dium der Phi­lo­lo­gie und der Alter­tums­wis­sen­schaf­ten in Jena und Ber­lin;
1816 Dr. phil.;
Pri­vat­do­zent;
1817–1819 Stu­di­en­reise;
1821 außer­or­dent­li­cher Pro­fes­sor in Jena;
1825 ordent­li­cher Pro­fes­sor in Gie­ßen;
Leh­rer am phi­lo­lo­gi­schen Semi­nar, 1827 Direk­tor;
neben Schrif­ten in deut­scher Sprach ver­faßte er Schrif­ten in Latein.

Bibliografie

(Aus­wahl);
Über des Sopho­kles Ajas. Eine kri­ti­sche Unter­su­chung, 1820;
Midas oder Erklä­rungs­ver­such der erweis­lich älte­sten grie­chi­schen Inschrift, 1830;
Bei­träge zur grie­chi­schen und römi­schen Lite­ra­tur­ge­schichte, 2 Bde., 1835, 1839;
Ari­adne, Drama, 1840;

An den Anfang scrollen