Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Peter Neumann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1987 in Neu­bran­den­burg; Stu­dium der Phi­lo­so­phie, Poli­tik und Wirt­schaft in Jena und Kopen­ha­gen; Dr. phil.; lehrte Phi­lo­so­phie an der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena; För­der­preis des Jun­gen Lite­ra­tur­fo­rums Hes­sen-Thü­rin­gen 2008 und 2009 sowie dem För­der­preis des Eoba­nus-Hes­sus-Lite­ra­tur­wett­be­werbs 2008; Lite­ra­tur­sti­pen­dium »Harald Ger­lach« des Frei­staats Thü­rin­gen 2018; 2919 Ham­bur­ger Insti­tut für Sozi­al­for­schung, Sti­pen­dium für eine pra­xis­ba­sierte For­schungs­phase nach der Pro­mo­tion, Feuil­le­ton-Redak­tion der Ham­bur­ger Wochen­zei­tung DIE ZEIT; wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter, Pro­fes­sur für Geschichte der Phi­lo­so­phie, Carl von Ossietzky Uni­ver­si­tät Olden­burg; lebt in Ber­lin.

Bibliografie

Scho­nung, Gedichte, Wei­mar 2009;
geheuer, Gedichte, edi­tion AZUR, Dres­den 2014;
areale & tage, Gedichte, edi­tion AZUR, Dres­den 2018;
Jena 1800. Die Repu­blik der freien Gei­ster, Sied­ler Ver­lag, Mün­chen 2018;

An den Anfang scrollen