Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Anna Moths

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 30.4.1869 in Greiz;
† 26.2.1946 ebenda;
Schnei­de­rin;
Hei­mat­dich­te­rin.

Bibliografie

Das ferne Grab, Leip­zig 1915;
Hans und Anne­liese im Weih­nachts­land, Mär­chen­spiel, 1919;
Hans fliegt durch die Welt. Des Kin­des erste Län­der­kunde, mit Oswald Weise, 1919;
E Hei­mat­strei­ßel, Chem­nitz 1920;
Ern­ste und hei­tere Vor­träge zu Pol­ter­abend und Hoch­zeit in vogt­län­di­scher Mund­art, 1921;
Eine Weih­nachts­szene in zwei Tei­len, Leip­zig 1921;
Jugend­lust im Jah­res­rei­gen. Ein Lie­der- und Tanz­spiel, Greiz und Leip­zig 1921;
Rinnt ein Brün­nelein, Ged., 1922;
Wenn die Sai­ten klin­gen, Ged., 1927;
König Elf. Ged., 1928;
Noch e Hei­mat­strei­ßel, Greiz 1933;

An den Anfang scrollen