Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Veronika Lühe

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

*2.3.1872 Ber­lin; geb. Schultz; lebte in Jena.

Bibliografie

Aus stür­mi­scher Zeit Erzäh­lung aus dem bal­ti­schen Auf­stand, 1906;
Der Bern­stein­tau­cher. Der Wild­fi­scher. Zwei Erzäh­lun­gen von der bal­ti­schen Küste, 1907;
Auf der Wacht im Osten. Eine Erzäh­lung aus dem Völ­ker­kriege 1914–1915, 1915;
Mar­tin Mandt, Ein deut­scher Arzt am Hofe Kai­ser Niko­laus I. von Russ­land, hg., 1917;
Aben­teuer eines Natur­for­schers in der Süd­see. Nach Karl Sem­per frei für die rei­fere Jugend erzählt von Vero­nika Schultz, Stutt­gart 1923;
Eine gefähr­li­che Fahrt, 1924;
Der Königs­bote. Geschicht­li­che Erzäh­lung, 1924;
Das Mai­en­lied. Spiel vom Tode. Dra­ma­ti­sche Dich­tung, 1931;
Th 1331. Geheim­nis­volle Detek­tiv­ge­schichte,) 1931;
Die Chro­nik des Amts­schrei­bers von Thor­sha­fen. Erzäh­lung von den Far­ö­ern, 1935;
Hen­ner von Flauen, 1943;

An den Anfang scrollen