Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Konrad Lautenbach

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Jaco­bus Francus

Biografie

* 1534 in Motz­lar bei Geisa; † 8.4.1595 in Frank­furt am Main; Stu­dium in Erfurt, Frank­furt ver­schie­de­nen Orten in Deutsch­land; 1557 Dia­kon in Straß­burg; 1562 Pre­di­ger in Neu­wei­ler im Elsaß; 1580 Biblio­the­kar von Kur­fürst Lud­wig von der Pfalz in Hei­del­berg; 1584–1594 Pre­di­ger in Frank­furt am Main.

Bibliografie

Ico­nes Euan­ge­lio­rum. Das ist kunst-rei­che Figu­ren über alle Evan­ge­lia, beyde son­ta­g­li­che und feyr­ta­g­li­che Fest, mit sampt der Pas­sion, auch mit Latei­ni­schen und teut­schen Vers­lein benutz­lich ver­faßt, 1587;
zahl­rei­che Übersetzungen;

An den Anfang scrollen