Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Fritz Kühnlenz

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 11.5.1906 Wei­mar; † 8.1.1975 in Wei­mar; Sohn eines Kauf­manns; Dr. jur.; Ver­fas­ser kul­tur­hi­sto­ri­scher, hei­mat­kund­li­cher und lite­ra­ri­scher Schrif­ten.

Bibliografie

Ilm­wan­de­rung mit Goe­the. Thü­rin­gens Fluß in Dich­ters Welt und Werk, 1959;
Deut­sche Schrift­stel­ler des 19. Jahr­hun­derts, 2 Bde., 1961;
Wei­ma­rer Por­träts. Män­ner und Frauen um Goe­the und Schil­ler, 1961;
Städte und Bur­gen an der Unstrut. Hei­mat­ge­schicht­li­che Wan­de­run­gen am Thü­rin­ger Fluß, 1962;
Bur­gen­fahrt im Saa­le­tal. Hei­mat­ge­schichte wan­dernd erlebt, 1964;
Wei­ma­rer Por­träts. Neue Folge. Per­sön­lich­kei­ten, Begeg­nun­gen, Ereig­nisse aus drei Jahr­hun­der­ten, 1965;
Erleb­tes Wei­mar. Hei­mat­ge­schicht­li­che Wan­de­run­gen durch die Goe­the- und Schil­ler-Stadt, 1966;
Eisen­acher Por­träts. Von Män­nern und Frauen, die der Wart­burg­stadt das Gesicht gaben, Rudol­stadt 1967;
Durchs Tal der wil­den Gera. Hei­mat­ge­schicht­li­che Wan­de­run­gen zwi­schen Thü­rin­ger Wald und Unstrut, 1968;
Wei­mar, 1969;
Jenaer Por­träts. Die Saa­le­stadt im Spie­gel histo­ri­scher Per­sön­lich­kei­ten, mit P. G. Esche, 1969;
Pill­nit­zer Skiz­zen. Wan­de­run­gen im Umkreis eines berühm­ten Schlos­ses, 1970;
Schil­ler in Thü­rin­gen. Stät­ten sei­nes Lebens und Wir­kens, 1973;
Erleb­nisse an der Werra. Hei­mat­ge­schicht­li­che Wan­de­run­gen, 1973;

An den Anfang scrollen