Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Hans Krumbholz

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 15.12.1934 Erfurt;
† 9.4.2008 in Ber­lin;
Stu­dium der Jour­na­li­stik;
Diplom-Jour­na­list;
jour­na­li­sti­sche Tätig­keit;
Ver­fas­ser von Kin­der­bü­chern und Rei­se­li­te­ra­tur;
lebte in Ber­lin.

Bibliografie

Gold­su­cher, Kin­der­buch, 1975;
 
Mol­da­wien und Ukraine. Rei­se­skiz­zen, Ber­lin 1977;
Bur­gen, Bern­stein, blaue Seen. Rei­se­skiz­zen aus der nord­west­li­chen Sowjet­union, 1978;
 
Meine Hei­mat DDR, Kin­der­buch, 1979;
 
Dia­man­ten im Sand. In den Oasen Usbe­ki­stans, 1980;
Ein Kof­fer voll Matrjosch­kas, Kin­der­buch, Ber­lin 1982;
Bis zur fer­nen Angara. Urlaubs­ziele in d. Sowjet­union, Ber­lin 1982;
Meine Hei­mat DDR, Ber­lin 1983;
Bur­gen, Schlös­ser, Parks und Gär­ten, 1984;
Keine Furcht vor fri­scher Tat. Aus Kind­heit und Jugend von Fried­rich Engels, Kin­der­buch, Ber­lin 1985;
Drei Rosen im Gar­ten. Eine bunte Blu­men­ki­ste, Ber­lin 1987;
Kleck­schen, Keule und die flie­gen­den Kisten, Kin­der­buch, Ber­lin 1988;
Ost­see­kü­ste. Meck­len­burg, 1991;
Bran­den­burg, 1992;
Kai­ser Lothar III. Auf den Spu­ren eines deut­schen Kai­sers. Ein Rei­se­füh­rer, Salz­git­ter 1993;
Rei­sen in Deutsch­land. Eine kleine Tou­ris­mus­ge­schichte, mit Franz Berk­told-Fack­ler, Mün­chen u.a. 1997;

An den Anfang scrollen