Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Friedrich Köditz

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* im 13. Jahr­hun­dert in Saal­feld; † um 1323; Mönch und Über­set­zer des 13./14. Jahr­hun­derts; K. über­setzte eine latei­ni­sche Lebens­be­schrei­bung des Land­gra­fen Lud­wig IV. von Thü­rin­gen.

Bibliografie

In dysem buche ist beschre­bin daz Lebin dez ediln togen­thaff­ti­gin Land­gra­fin Lode­wi­gis der da waz eli­che Gemal vnd wyrt der hei­li­gin hoch­ge­bor­nen frou­wen sente Elyza­beth. … vnd bat got vnd den heÿ­li­gen Herrn sente lode­wi­gen vmbe gesund­heÿt sÿnes lÿbes do wart he sich­te­cli­che gesunt das he weder ging ane krucken, 1719;
Das Leben des Hei­li­gen Lud­wig, Land­gra­fen in Thü­rin­gen, Gemahls der Hei­li­gen Eli­sa­beth, hg. von Fried­rich Rück­ert, 1851;

An den Anfang scrollen