Überspringen zu Hauptinhalt
Name

August Albert Theodor Kleinschmidt

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 15.4.1847 in Vol­ken­roda bei Mühl­hau­sen; † 28.1.1924 in Karls­ruhe; Besuch des Leh­rer­se­mi­nars in Gotha; Tätig­keit als Leh­rer; 1895 Kreis­schul­in­spek­tor in Erbach bei Ulm; 1903 Kreis­schul­in­spek­tor in Gie­ßen; ab 1905 Schul­rat in Karlsruhe.

Bibliografie

Über Jugend­schrif­ten. Eine päd­ago­gi­sche Mono­gra­phie, 1869;
Aus Deutsch­lands Ver­gan­gen­heit Der deut­schen Jugend erzählt, 1870;
Lubang. Ein Lebens­bild von der Insel Java für Jugend und Volk, 1877;
Zwan­zig Tier­ge­schich­ten für Kin­der, 1819;
Bunte Blät­ter. Dich­tun­gen aus Hei­mat und Fremde, 1884;
Ger­ma­ni­ens Befrei­ung, 1888;
Die Befrei­ung Ger­ma­ni­ens vom Römer­joch, 1889;
Ger­ma­ni­sches Hel­den­schick­sal in Sieg und Unter­gang. Vier Erzäh­lun­gen aus der Zeit der Völ­ker­wan­clenmg 1890;
Heil dem Kai­ser!, 1890;
Im Zei­chen des Kreu­zes. Vier Erzäh­lun­gen aus Karls des Gro­ßen Tagen, 1891;
Unter dem Sach­sen­ban­ner. Vier Erzäh­lun­gen aus den Tagen der Sach­sen­kai­ser für Jugend und Volk, Leip­zig 1892;
Kreuz­fahrt und Römer­zug. Vier Erzäh­lun­gen aus dem Zeit­al­ter der Kreuz­züge und der Hohen­stau­fen für Jugend und Volk, Leip­zig 1893;
In Sturm und Drang beweg­ter Zeit. Vier Erzäh­lun­gen aus der Zeit von 1252–1525 für Jugend und Volk, 1894;
Lebens­bil­der aus der Län­der- und Völ­ker­kunde für Haus und Schule. Ein­heit­li­che und abge­run­dete Dar­stel­lung zur Erweckung des Inter­es­ses für das Stu­dium der Erd­kunde und zur Bele­bung des geo­gra­phi­schen Unter­rich­tes auf der Grund­lage der besten Quel­len­werke, 1894;

An den Anfang scrollen