Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Friedrich Hofmann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1813 in Coburg;
† 1880 in Ilmenau;
Ger­ma­ni­stik­stu­dium in Jena b. O.L.B. Wolff;
Dr. phil.;
Bekannt­schaft mit Josef Meyer in Hild­burg­hau­sen;
ent­wickelte ab 1842 mit Meyer die Idee einer Weih­nachts­an­tho­lo­gie (Weih­nachts­baum), deren Erlös für den Kauf von Weih­nachts­ge­schen­ken armer Kin­der ver­wen­det wurde.

Bibliografie

Kob­org­her Quack­brünnla. Fünf­hun­nert Stück, Leip­zig 1857;
Wäl­der, Fel­der, Ber­ges­höhn. Eine Antho­lo­gie Thü­rin­ger Mund­art­dich­tung, hg. Karl-Heinz Sper­schnei­der, Bei­trag, Leip­zig 1969;
Thü­rin­ger Mund­art, Beitr., hg. Heinz Sper­schnei­der, Rudol­stadt 1992;

An den Anfang scrollen