Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Natalie von Herder

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 30.5.1802 in Wei­mar;
† 22.5.1871 in Wei­mar;
Toch­ter des Arz­tes Gott­fried von Her­der;
Enke­lin J. G. Her­ders;
Fremd­spra­chen­stu­dium;
Ver­kehr in Goe­thes Haus, Bekannt­schaft mit Johanna Scho­pen­hauer;
Auf­ent­halte in Frei­burg i. Br., Bay­reuth, Nürn­berg und Augs­burg;
lebte in Wei­mar.

Bibliografie

Fami­li­en­sze­nen und bunte Bil­der aus Lott­chens Tage­buch. Ein Weih­nachts­ge­schenk für Kna­ben und Mäd­chen von 10 bis 14 Jah­ren, 1837;
Album für weiße und bunte Häkel- und Filet­ar­bei­ten, 1852;
Gedichte, 1853;
Jour­nal für mode­ren Sticke­rei, Mode und weib­li­che Hand­ar­bei­ten. Ein Monats­blatt, hg., 1851–1861;

An den Anfang scrollen