Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Heinz Havemeister

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 10.8.1958 in Eisen­berg; auf­ge­wach­sen in Fal­ken­see bei Ber­lin; 1975–1978 Lehre als Maschi­nen- und Anla­gen­mon­teur; Schlos­ser, Rei­ni­gungs­kraft, Muse­ums­füh­rer; 1980 Mit­be­grün­der des »Ber­li­ner Boheme Thea­ters«; 1982–1987 Stu­dium der Kunst­wis­sen­schaft an Hum­boldt-Uni­ver­si­tät Ber­lin; ab 1988 Mit­her­aus­ge­ber der Zeit­schrift »Liane«; 1990 Mit­be­grün­der des Druck­hau­ses »Gal­rev«, Mit­ar­beit bis 1993 ebenda; ver­schie­dene Musik‑, Thea­ter- und Aus­stel­lungs­pro­jekte; frei­schaf­fen­der Kunst­hi­sto­ri­ker; lebt in Ber­lin.

Bibliografie

Mix mir einen Drink. Fee­ling B. Punk im Osten. Aus­führ­li­che Gesprä­che mit Flake, Paul Lan­den und vie­len ande­ren, mit Ronald Galenza, 2002;
Wir wol­len immer artig sein. Punk, New Wave, Hip­Hop, Inde­pen­dent-Szene in der DDR 1980–1990, hg. mit Ronald Galenza, 1999, erw. NA 2005;

Her­aus­ga­ben
Zeit­schrift Liane, mit Vol­ker Hand­loik, Klaus Michael und Susanne Schleyer, Ber­lin 1988–1990;
Mat­thias Baa­der-Holst: zwi­schen bunt und bestia­lisch … all die toten alba­nier mei­nes surf­bretts. Tape, Edi­tion Liane 1989.

An den Anfang scrollen