Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Johann Gottlob Hanschmann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 22.3.1804 in Klein­bo­then b. Grimma;
† 26.2.1858 in Wei­mar;
Stu­dium der Theo­lo­gie und Phi­lo­so­phie in Leip­zig;
Grün­dung einer Erzie­hungs­an­stalt in Leip­zig, dort Dirktor;
1846 Schul­di­rek­tor in Wei­mar;
1926 Grün­dung einer kate­che­ti­schen Gesell­schaft;
1928 Dr. phil., lebte zuletzt in Wei­mar;
Ver­fas­ser von Lehr- und Schul­bü­chern.

Bibliografie

(Aus­wahl);
Abend­un­ter­hal­tun­gen für Kin­der, 6 Bde., 1830;
Din­te­ria­num, 1836;
Museum für Schule und Haus, 1838;
Das Denk­mal für Schwe­dens Hel­den­kö­nige, 1840;
Schul­nach­rich­ten aus Wei­mar, 1847;

An den Anfang scrollen