Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Margit Grabolle

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Andrea C. Mil­ler

Biografie

* 1961 in Bad Lie­ben­stein., 1968–1978 Schule in Brei­tun­gen, anschlie­ßend Aus­bil­dung zur Kran­ken­schwe­ster, 1981–1982 Erzie­he­rin im Kin­der­kur­heim Goh­risch, 1982 bis 1987 Maschie­nen­ar­bei­te­rin in Brei­tun­gen, seit 2003 Neben­tä­tig­keit als Küste­rin in der Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Kir­che Brei­tun­gen, 5 Kin­der, lebt in Brei­tun­gen.

Bibliografie

25 Jahre R. G. Fischer Verlag.Veröffentlichung mit dem Lite­ra­tur­kreis Schmal­kal­den in der Jubi­lä­ums­aus­gabe (o.O.u.o.J.);
Häs­chens Aben­teuer & Co., Vier­sen 2004;
Pene­lope Hexen­kind, Mün­chen 2004;
Das Geheim­nis der Schwar­zen Mappe, Mag­de­burg 2007;
Bei­träge im Gemein­de­blatt Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Kir­chen­ge­meinde Brei­tun­gen, Glaube und Hei­mat.

An den Anfang scrollen