Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Göran Schattauer

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1967 in Gera; Jour­na­li­stik-Stu­dium in Leip­zig, Volon­ta­riat im Sport­res­sort der Volks­wacht, heute Ost­thü­rin­ger Zei­tung (Funke Medi­en­gruppe), ab 1989 dort Redak­teur im Res­sort Nachrichten/Innenpolitik; seit 2002 Redak­teur beim Nach­rich­ten­ma­ga­zin FOCUS in Mün­chen, Res­sort Deutsch­land II, seit 2018 Justiz­re­por­ter bei FOCUS Online; lebt in Ber­lin und Mün­chen.

Göran Schattauer schreibt Repor­ta­gen, Por­träts, Ent­hül­lungs­ge­schich­ten vor­wie­gend aus dem Bereich Poli­zei, Justiz und DDR-Geschichte, Affä­ren­be­richt­erstat­tung unter ande­rem zur Ter­ror­se­rie des NSU, den Amok­läu­fen von Erfurt, Win­nen­den und Mün­chen, Steu­er­sa­che Uli Hoe­neß, zum Fuß­ball-Wett­skan­dal, Par­tei­spen­den-Betrug, zuletzt Prü­fungs-Affäre Thü­rin­ger Justiz­mi­ni­ster und das Behör­den­ver­sa­gen im Fall des Bom­ben­bau­ers al-Bakr.

Bibliografie

Der letzte Schul­tag: Die Amok­tat von Win­nen­den, Militzke Ver­lag, Leip­zig 2010 / E‑Book, Militzke, Leip­zig 2015;
Nicht schul­dig: Gerech­tig­keit ist keine Ver­hand­lungs­sa­che – Ein Plä­doyer des legen­dä­ren Straf­ver­tei­di­gers, mit Stef­fen Ufer, Heyne Ver­lag, Mün­chen 2016;

An den Anfang scrollen