Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Adam Christian Gaspari

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 18.11.1752 in Schleu­sin­gen;
† 1830 in Königs­berg;
1790 Magi­ster der Phi­lo­so­phie;
1795 außer­or­dent­li­cher Pro­fes­sor der Phi­lo­so­phie in Jena;
1797 Gym­na­si­al­pro­fes­sor in Olden­burg;
1803 Pro­fes­sor der Geschichte, Geo­gra­phie und Sta­ti­stik der Uni­ver­si­tät Dor­pat;
1810 ordent­li­cher Pro­fes­sor der Geo­gra­phie und Sta­ti­stik an der Uni­ver­si­tät Königs­berg;
1792–1795 Her­aus­ge­ber der »Neuen All­ge­mei­nen Teut­schen Biblio­thek«, 1800–1803 mit Fried­rich Justin Ber­tuch Her­aus­ge­ber der »All­ge­mei­nen geo­gra­phi­schen Ephe­me­ri­den«.

Bibliografie

(Aus­wahl);
Briefe eines alten Land­geist­li­chen an sei­nen Sohn, die öffent­li­che Andacht betref­fend, 1780;
 
Urkun­den und Mate­ria­lien zur nähe­ren Kennt­niß der Geschichte und Staats­ver­wal­tung nor­di­scher Rei­che, 3 Bde., 1786–1790;
 
Ver­such über das poli­ti­sche Gleich­ge­wicht der euro­päi­schen Staa­ten …, 1790;
 
All­ge­mei­ner genea­lo­gi­scher Regen­ten-Alma­nach von Europa …, 1800;
zahl­rei­che geo­gra­phi­sche Fach­pu­bli­ka­tio­nen;

An den Anfang scrollen