Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Christoph Gann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 14.2.1970 in Frank­furt am Main; Stu­dium der Rechts­wis­sen­schaf­ten; Rich­ter am Land­ge­richt Mei­nin­gen; Aus­stel­lungs­ma­cher; u.a. kura­tierte er die Aus­stel­lun­gen »Lich­ter in der Fin­ster­nis. Raoul Wal­len­berg und die Ret­tung der Buda­pe­ster Juden 1944/45« (1994, Wan­der­aus­stel­lung); »Mei­nin­gens Stief­kin­der. Die Geschichte der Mei­nin­ger Juden« (Mei­nin­gen 2008) und »Musik. Sie heilt die Wun­den.« (Mei­nin­gen 2010); Prä­ses der Kreis­syn­ode des evan­ge­li­schen Kir­chen­krei­ses Mei­nin­gen; lebt in Meiningen.

Bibliografie

Lich­ter in der Fin­ster­nis. Raoul Wal­len­berg und die Ret­tung der Buda­pe­ster Juden 1944/1945, 1994;
Raoul Wal­len­berg. So viele Men­schen ret­ten wie mög­lich, 1999;

An den Anfang scrollen