Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Anne Gallinat

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1965 in Pots­dam-Babels­berg, Stu­dium der Film­wis­sen­schaf­ten und der Dra­ma­tur­gie an der Hoch­schule für Film und Fern­seh­funk »Kon­rad Wolf« in Pots­dam, 1990 Abschluß mit Diplom, Tätig­kei­ten unter ande­rem im Film­mu­seum Pots­dam, im Spiel­haus Rich­ter­sche Villa Rudol­stadt, sowie als Stadt­füh­re­rin, seit 1999 Tätig­keit als frei­be­ruf­li­che Autorin, lei­tet eine Schreib­werk­statt in Saal­feld und gele­gent­lich Schreib­kurse am Gym­na­sium und der Kreis­volks­hoch­schule Saal­feld-Rudol­stadt, Pro­jekte mit Schü­lern am Stadt­mu­seum Saal­feld.

Bibliografie

Fidel Schnidel Lum­pen­sack, Des­sau 2003;
Stra­ßen­händ­ler, Geln­hau­sen 2005;
Mär­chen­zau­ber für die Grund­schule, Donau­wörth 2006;
Der blut­rote Ahorn­baum, Schwein­furt 2004;
Wie Brü­der­chen Roman gebo­ren wurde, Erzäh­lung, TLZ 2006;
Han­nes’ Bistro, Rudol­stadt 2010, über­ar­bei­tete Fas­sung, Tab­arz 2015;

Mario­net­ten­spiele:
Kas­per in der Hölle, UA Roland-Bühne, Saal­feld 2011;
Der Prinz als Schwei­ne­hiert UA Roland-Bühne, Saal­feld 2013;
Kas­pers wun­der­same Reise nach Saal­feld, UA Roland-Bühne, Saal­feld 2014;
Hexen­bart und Dros­sel­max – Kas­per im Mär­chen­chaos UA Roland-Bühne, Saal­feld 2015;
Das Mär­chen von der trau­ri­gen Prin­zes­sin, UA Roland-Bühne, Saal­feld 2016;
Soko Kroko, UA Roland-Bühne, Saal­feld 2017;
Affen­put­tel, UA Roland-Bühne, Saal­feld 2018;
Faust und Fäust­chen, UA Roland-Bühne, Saal­feld 2019;

An den Anfang scrollen