Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Rudi Frenzel

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 8.10.1923 in Apolda, 1942 Abitur, Sol­dat bis 1945, anschlie­ßend 4 Jahre in rus­si­scher Kriegs­ge­fan­gen­schaft, 1950/51 kaser­nier­ter Poli­zei­dienst, 1952–1956 Jura­stu­dium in Jena, dort von 1956–64 wis­sen­schaft­li­cher Assi­stent mit Lehr­auf­trag an der Rechts­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät, Pro­mo­tion, wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter in Rostock am Insti­tut für See­ver­kehr und Hafen­wirt­schaft im natio­na­len und inter­na­tio­na­len See­recht, 1984 Aus­reise in die BRD, 1984–1999 in Bam­berg, lebt seit 2000 in Apolda.

(Foto pri­vat)

Bibliografie

…meist kurios, Erz., Jena 2005;
Die Jaguar­villa, Jena 2009;

An den Anfang scrollen