Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Ethophilus

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Etho­phi­lus

Biografie

* Anfang des 18. Jahr­hun­derts;
lebte in Thü­rin­gen, verm. in Lan­gen­salza.

Bibliografie

Neues, wohl­ein­ge­rich­te­tes Com­pli­men­tir- und Sit­ten-Buch, Nord­hau­sen 1728;
 
Kürz­li­che Anwei­sung zu Com­pli­men­ten und höf­li­cher Con­du­ite, für Per­so­nen bür­ger­li­chen Stan­des, bey Gebur­ten, Gevat­ter­schaff­ten, Kindt­auf­fen (…) und Begräb­nis­sen, nebst einem wohl-ein­ge­rich­te­ten Tren­chier-Büch­lein, in mög­lich­ster Deut­lich­keit ver­fas­set, Leip­zig 1741;
Die obsie­gende Tugend In einem mora­li­schen Roman vor­stel­lend die Lie­bes- und Hel­den-Geschichte des tap­fe­ren Bel­lero­phon und sei­ner unver­gleich­li­chen Phi­lonoä, könig­li­che Prin­zes­sin aus Lycien, 1743;

An den Anfang scrollen