Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Udo Degener

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 23.11.1959 in Nord­hau­sen; Schrift­stel­ler, Schach­au­tor und Kom­po­si­teur von Schach­auf­ga­ben; 1983–1988 Stu­dium der Kul­tur­theo­rie und Ästhe­tik an der Uni­ver­si­tät Leip­zig; seit 1990 frei­schaf­fen­der Schrift­stel­ler und Schach­au­tor, 2007 Grün­dung des Udo Dege­ner Ver­lags in Pots­dam; lebt in Potsdam.

Bibliografie

Poe­sie­al­bum 244, Ber­lin 1988;
Schat­ten­plätze der Erin­ne­rung. Gedichte, Ber­lin 2008;
high-Kuh, Gedicht­box, Düs­sel­dorf 2009;
meh­rere Ver­öf­fent­li­chun­gen in Zeit­schrif­ten und Anthologien;

(Schach­bü­cher);
Her­mann Albrecht – 117 Zwei­zü­ger, Pots­dam 2007;
Das Buch Le Grand, Pots­dam 2007;
In 80 Pro­ble­men um die Welt, Pots­dam 2007;
50 Jahre Dom­brovskis-Thema, Pots­dam 2007;
Proma­das 1928–1930, Pots­dam 2008;
Die Urdrucke der Schle­si­schen Tages­zei­tung 1934–1944, Pots­dam 2008;
Von Ajec bis Zap­pas, Pro­blemschach-ABC der Zwei­zü­ger­the­men, Pots­dam 2009;

An den Anfang scrollen