Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Orla Danz

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 16.4.1938 in Gotha, 1944–1956 Schul­be­such, 1956–1961 Stu­dium der ev. Theo­lo­gie in Jena, ver­hei­ra­tet, drei Kin­der, 1962–1987 Kate­che­tin und Pfarr­frau, 1987–1992 Tätig­keit auf Hono­rar­ba­sis auf Grund ihrer Inva­li­di­sie­rung, 1992 schwe­rer Ver­kehrs­un­fall, begann regel­mä­ßig Medi­ta­tio­nen zu schrei­ben, Publi­ka­tio­nen in der evan­ge­li­schen Wochen­zei­tung „Glaube und Hei­mat“, seit 2000 Mit­glied des lite­ra­ri­schen Arbeits­krei­ses „Louis Fürn­berg“ in Mühl­hau­sen, lebt in Mühlhausen.

Bibliografie

Auf­bruch und Ver­wei­len, Betrach­tun­gen, Erzäh­lun­gen, Gedichte, Offen­bach 2000;
Lebens­weise, Offen­bach 2003;
Advents­be­geg­nun­gen, Offen­bach 2004;
Augen­blicke, Offen­bach 2005;
Ihr habt mich gefragt nach der Heim­statt vom Glück, Geln­hau­sen 2007;
Und wie­der ist Advent, Hei­li­gen­stadt 2008;
… Men­schen­au­gen, die den Him­mel sehen, Mühl­hau­sen 2013;
Ver­öf­fent­li­chun­gen in Antho­lo­gien und im Internet;
 

An den Anfang scrollen