Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Eva Maria Cranz

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 16.7.1890 in Wie­ders­bach b. Schleu­sin­gen;
Schrift­lei­te­rin in Ber­lin.

Bibliografie

Fro­hes Die­nen. Ein Kriegs-Fest­spiel, o. J. [1917];
 
Der Friede. Ein histo­ri­sches Spiel, o. J. [1920];
 
Das Spiel von der Hei­li­gen Eli­sa­beth, 1921;
 
»Es blüht im Wald tief drin­nen …«. Eine Mär­chen­samm­lung für Jung und Alt, 1924;
 
Insel­früh­ling, 1925;
Das große Licht, 1935;
 
Adel­bert Graf von der Recke-Volmer­stein. Der Wie­der­erwecker des all­ge­mei­nen Prie­ster­tums, 1941;
 
Heut schleußt er wie­der auf die Tür. Ein Weih­nachts­spiel, 1949;
 
Kapik, der Hei­den­junge. Eine Erzäh­lung aus Labra­dor, 1955;
 
Tscho­s­pel lernt sehen. Eine Erzäh­lung aus den Tälern des Hima­laya, 1955;
 
Den Dämo­nen ent­ris­sen. Eine Geschichte aus dem Urwald von Gua­yana in Süd­ame­rika, 1956;
 
Vom Tode erret­tet. Eine India­ner­ge­schichte, 1956;

An den Anfang scrollen