Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Jakob Carpov

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 29.9.1699 in Gos­lar; † 1768 in Wei­mar; Sohn eines Kon­rek­tors; Stu­dium der Phi­lo­so­phie in Halle/Saale und Jena; 1737 Rek­tor des Gym­na­si­ums in Wei­mar; ab 1742 Pro­fes­sor für Mathe­ma­tik; ab 1745 Direk­tor des Wei­ma­rer Gymnasiums.

Bibliografie

Die stand­hafte Glück­se­lig­keit des Wei­ma­ri­schen Für­st­ent­h­ums. Ein Pro­gramm in Ver­sen, 1741;
Die glück­se­lige Ein­sam­keit, 1743;

An den Anfang scrollen